Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung saugt Außenluft über Gitter in der Fassade an. Sie entzieht ihr Energie und bläst die verbrauchte Luft über eine weitere Öffnung in der Wand nach außen. Bei der Aufstellung kommt es neben einer schallentkoppelten Montage vor allem auch auf die richtige Dimensionierung und Anordnung der Luftkanäle an. 

Funktion und Planungsgrundlagen der Luft-Wasser-Wärmepumpe  

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wie Wärmepumpen für die Aufstellung im Außenbereich: Sie entzieht der Umgebungsluft Energie, mit der sie ein spezielles Medium verdampft. Dieses Kältemittel strömt anschließend durch einen Verdichter, der mit entsprechendem Druck die Temperatur anhebt. Das Bauteil funktioniert in der Regel mit Strom und verbraucht mehr, wenn die Vorlauftemperatur der Heizung hoch und die Temperatur der Luft niedrig ist. Gibt das Kältemittel die aufgenommene Energie wieder ab, sinken Druck und Temperatur. Das Medium wird flüssig und der Kreislauf beginnt von vorn.

Ob die Geräte drinnen oder draußen stehen, wirkt sich übrigens auch kaum auf Ihre Effizienz aus. Lediglich die Wärmeverluste der Verbindungsleitungen zum Haus lassen sich bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung reduzieren.

Der Aufstellraum für die Luftwärmepumpe zur Innenaufstellung  

Durch ihr hohes Gewicht und das große Volumen lässt sich das Heizgerät am besten im Erd- oder Kellergeschoss aufstellen. Sind die Decken tragfähig, spricht generell auch nichts gegen die Montage auf dem Dachgeschoss. Günstig ist ein oberirdischer Aufstellraum, in dem sich die Kanäle über kurze Wege nach außen verlegen lassen. Hat der Aufstellraum zwei Außenwände unterschiedlicher Orientierung, beugt das auch der Kurzschlussgefahr vor. Dabei könnte die Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung bereits abgekühlte und ausgeblasene Luft erneut ansaugen. Da im Heizbetrieb auch Kondensat anfällt, muss der Aufstellraum außerdem über einen Abwasseranschluss verfügen.

Schallentkoppelte Aufstellung auf einem stabilen Fundament

Luftwärmepumpen zur Innenaufstellung entwickeln Geräusche, die sich nicht auf das Gebäude übertragen dürfen. Sie sind daher nicht nur stabil, sondern auch schallentkoppelt aufzustellen. Realisieren lässt sich das unter anderem mit speziellen Maschinenfüßen auf einem tragfähigen und ebenen Untergrund. Alle Verbindungen, wie die Anschlüsse an den Vor- und Rücklauf, können zudem mit flexiblen Schläuchen hergestellt werden. Um die Geräuschbelästigung auf den Wohnbereich zu minimieren, kommen unter Umständen auch spezielle Schallschutztüren zum Einsatz.  

Größe und Anordnung der Luftkanäle für die Wärmepumpe  

Wie groß die Kanäle und Gitter einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung sind, richtet sich generell nach ihrer Leistung. Denn je höher diese ist, umso mehr Luft strömt im Betrieb durch das Gerät. Bei der Auslegung geht es zum einen darum, unnötige Druckverluste zu vermeiden. Zum anderen sollten die Strömungsgeschwindigkeiten so gewählt werden, dass sich die entstehenden Geräusche in Grenzen halten. Handelt es sich um die Anordnung der Gitter, ist vor allem der Einbau an einer Hausecke günstig. Ist das nicht möglich, sollten die Durchlässe zum Schutz vor thermischen Kurzschlüssen möglichst weit entfernt voneinander angebracht sein. Um Lärm im Wohnbereich ausschließen zu können, dürfen die Gitter außerdem nicht direkt neben, über oder unter den Fenstern angeordnet werden.

Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung mit Wärmespeicher
© Viessmann

Unterschiedliche Arten der Luftwärmepumpe zur Innenaufstellung  

Generell lassen sich zwei Arten der Luftwärmepumpe zur Innenaufstellung unterscheiden: Die Heizungswärmepumpe und die Brauchwasserwärmepumpe. Während erstere Energie auf Heizsystem und Trinkwasser überträgt, versorgt die Brauchwasserwärmepumpe nur das Trinkwasser zum Spülen, Waschen oder Duschen mit Wärme. Sie hat eine kleinere Leistung, lässt sich einfach montieren und ist in der Regel auch mit einem Warmwasserspeicher ausgestattet.

Kosten der Luftwärmepumpe zur Innenaufstellung  

Geht es um die Investitionskosten beim Kauf einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung, kommt es vor allem auf die benötigte Leistung an. Sind lange Kanalwege nötig, können jedoch auch diese den Preis nach oben treiben. Für ein modernes Einfamilienhaus liegen die Kosten in einem Bereich von 8.000 bis 12.000 Euro. Gewissheit verschafft jedoch nur das individuelle Angebot von einem Installateur

Förderung einer Luft-Wasser Wärmepumpe zur Innenaufstellung  

Egal ob Neubau oder Sanierung: Wer sich für eine neue Luft-Wasser-Wärmepumpe entscheidet, bekommt hohe Zuschüsse vom Staat. Über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gibt es dabei mindestens 1.300 Euro. Voraussetzung im Neubau ist jedoch eine höhere Jahresarbeitszahl (JAZ). Wer von den Fördermitteln profitieren möchte, muss die Gelder unbedingt vor dem Beginn der Umbauarbeiten über das Onlineportal des BAFA beantragen.

Heizung.de Autor Alexander Rosenkranz

Fazit von Alexander Rosenkranz

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung gewinnt Wärme für Heizung und Warmwasser aus der Umgebungsluft. Dazu ist sie über Kanäle mit zwei Gittern in der Außenwand verbunden. Während Aufstellräume belastbar und oberirdisch sein sollten, kommt es für einen hohen Komfort vor allem auf eine schallentkoppelte Montage an. Über das BAFA bekommen sowohl Hausbesitzer als auch Sanierer hohe Zuschüsse, wenn sie eine Luftwärmepumpe zur Innenaufstellung kaufen.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

Vom 10. Februar 2018

Immer mehr Bauherren setzten auf eine effiziente Umweltheizung. Lohnen sich Systeme wie die Wärmepumpe im Altbau? Die Antwort ist: Ja! Zumindest dann, wenn grundlegende Voraussetzungen erfüllt sind. weiterlesen

Vom 09. Februar 2018

Mit der Umwelt heizen? Das funktioniert mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung, die Außenluft über Gitter in der Fassade ansaugt. Bei der Aufstellung ist jedoch einiges zu beachten. weiterlesen

Vom 05. Februar 2018

Wer Trinkwasser günstig und umweltschonend erwärmen möchte, kann eine Wärmepumpe für Brauchwasser installieren. Die Technik ist erschwinglich, einfach zu montieren und effizient, wie dieser Beitrag zeigt. weiterlesen

Vom 30. Dezember 2017

Heizung mit Wärmepumpe: Umweltwärme nutzen und effizient heizen. Erfahren Sie hier mehr über Funktion und Effizienz verschiedener Arten von Wärmepumpen und wo sie sich am besten einsetzen lassen! weiterlesen

News article img

Artikelbewertung