Ölheizung austauschen: Gründe, Kosten und Zeitpunkt

Die Trennung von ihrem Heizkessel hat für die meisten Anlagenbesitzer viele Vorteile. Denn eine moderne Heizung arbeitet effizient und langfristig wirtschaftlich. Erfahren Sie in den folgenden Abschnitten, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihre alte Ölheizung austauschen lassen.

Die Themen im Überblick:

Ölheizung austauschen und moderne Technik nutzen

Der Heizungstausch ist natürlich nur für diejenigen interessant, die einen veralteten Heizkessel besitzen. Hier stellt sich allerdings die Frage, was unter „veraltet“ zu verstehen ist. Nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BWMi) beträgt das Durchschnittsalter von Heizungen in Deutschland 17,6 Jahre. Davon ist sogar ein Drittel seit mehr als 20 Jahren im Einsatz. Wie viele davon Ölheizungen sind, lässt sich nur abschätzen. Dem Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie zufolge stehen circa 5,6 Millionen Ölheizungen in den deutschen Heizungsräumen, wobei nur ein Zehntel davon die Brennwerttechnik nutzt. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, dass mehr als fünf Millionen Anlagenbesitzer die Möglichkeit haben, ihre alte Ölheizung austauschen zu lassen und im Gegenzug dazu moderne Heiztechnik zu nutzen.

Gesetzgeber verlangt teilweise Austauschpflicht

Lassen Hausbesitzer ihre alte Ölheizung austauschen, senken sie auf Dauer die Heizkosten und entlasten zudem die Umwelt. Um diesen Schritt noch schneller voranzutreiben, schreibt der Gesetzgeber sogar eine Austauschpflicht für alte Heizkessel vor. Konkret müssen Konstant-Temperaturkessel aus dem Verkehr gezogen werden, wenn sie noch vor 1987 eingebaut wurden. Diese gelten als besonders ineffizient, da sich ihre Heizleistung nur schlecht an die Bedürfnisse anpassen lässt.

Thermostat, Heizstäbe und Bauplan sind wichtig, wenn man eine Ölheizung austauschen möchte

Heizungstausch ist mit Investitionskosten verbunden

Wenn Anlagenbesitzer ihre alte Ölheizung austauschen lassen, stehen sie vor einer großen Auswahl an Heizsystemen. Je nachdem, für welche Technologie sie sich entscheiden, verursacht der Heizungstausch Kosten in absehbarer Höhe.

Alte gegen neue Ölheizung austauschen

Eine naheliegende Lösung ist die Heizungsmodernisierung. Anstatt auf ein anderes Heizsystem umzustellen, können Anlagenbesitzer ihre alte Ölheizung einfach gegen eine neuere austauschen und den vorhandenen Tank weiternutzen. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Ölkessel arbeiten mit der Brennwerttechnik und nutzen auf diese Art und Weise die Abgaswärme, die bei älteren Kesseln einfach in die Luft geblasen wurde. Ein neuer Ölbrennwertkessel von namhaften Herstellern kostet zwischen 4.000 und 7.000 Euro. Für die Nutzung der Brennwerttechnik ist häufig eine neue Verrohung des Schornsteins nötig. Ein wirtschaftlicher Betrieb lässt sich ferner nur mit einem Pufferspeicher realisieren. Zusammen mit der Installation können sie die Kosten noch etwas in die Höhe treiben.

Ölheizung austauschen und eine Pelletheizung verwenden

Eine weitere, in der Praxis beliebte Möglichkeit ist der Wechsel von einer Ölheizung zu einer Pelletheizung. Dies hat den Vorteil, da die Pelletheizung ohnehin ein Brennstofflager voraussetzt. Dieses lässt sich mit dem vorhandenen Öltank problemlos realisieren und reduziert die Investitionskosten. Das ist auch notwendig, denn die Pelletheizung gehört zu den kostenintensiveren Heizungsarten. Dafür arbeitet sie vollautomatisch und dank niedrigem Brennstoffpreis auf lange Sicht sehr wirtschaftlich. Auch ihre äußerst positive Ökobilanz spricht für den Kauf einer Pelletheizung. Wie hoch die Kosten am Ende ausfallen, lassen sich aufgrund zahlreicher Einflussfaktoren kaum wiedergeben. Genauere Angaben kann in der Regel ein erfahrener Installateur machen, der bei einer Fachberatung auch weitere Möglichkeiten aufzeigt.

Alternativen für die Ölheizung

Theoretisch können Anlagenbesitzer, nachdem sie ihre alte Ölheizung ausgetauscht haben, jedes Heizsystem zur Wärmeerzeugung nutzen. Wirtschaftlich ist eine willkürliche Entscheidung aber nicht. Schließlich muss die neue Heizung finanziell und leistungstechnisch passen. Eine informative Übersicht liefert unser Heizungsüberblick, der die Vor- und Nachteile jedes einzelnen Systems übersichtlich darstellt.

Den optimalen Zeitpunkt für den Heizungstausch finden

Wie bereits im ersten Abschnitt erwähnt, sprechen mehrere Gründe dafür, eine alte Ölheizung austauschen zu lassen. Aus finanzieller und ökologischer Sicht ist ein schneller und gut durchgeplanter Wechsel sinnvoll. Denn mit der neuen Heiztechnik senken Anlagenbesitzer langfristig die Heizkosten und entlasten noch dazu die Umwelt. Zu einer optimalen Heizungsmodernisierung gehört auch der richtige Zeitpunkt. Hier lohnt es sich, die warmen Sommermonate auszuwählen, da der Warmwasserbedarf in dieser Zeit sehr gering ist.

Minh Duc Nguyen

Fazit von Minh Duc Nguyen

Wer seine alte Ölheizung austauschen möchte, dem stehen mehrere Heizsysteme zur Auswahl. Damit der Wechsel auch reibungslos läuft und ein wirtschaftlicher Betrieb sichergestellt wird, sollte der Zeitpunkt gut ausgewählt sein.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

  • Geprüfte Fachbetriebe in Ihrer Region
  • Unverbindliche und kostenlose Vermittlung
Neueste Artikel
Ratgeber | Ölheizung
Vom 24. September 2017

Die Öl-Brennwerttechnik ist der technische Stand der Dinge. Lesen Sie, was dieses System genau kennzeichnet und welche Vorteile sich bieten. Außerdem erfahren Sie, welche Fördermöglichkeiten bestehen. weiterlesen

Ratgeber | Ölheizung
Vom 19. September 2017

Eine alte Ölheizung modernisieren lassen und dabei Heizkosten senken. Wie die Einsparung im Detail aussieht und mit welchen Kosten Hausbesitzer rechnen müssen, erfahren Sie in diesem Artikel. weiterlesen

Ratgeber | Ölheizung
Vom 17. September 2017

Warum ist eine Öltankreinigung notwendig und gibt es dazu gesetzliche Regelungen? Erfahren Sie in diesem Artikel mehr dazu und lesen Sie, wann eine Tankreinigung erfolgen muss und wieviel diese kostet. weiterlesen

Ratgeber | Ölheizung
Vom 15. September 2017

Auf der Suche nach einer neuen Heizung könnte die Öl-Brennwerttherme eine interessante Lösung sein. Denn diese ist platzsparend, effizient und komfortabel. Wir erklären, wie die Technik funktioniert und was sie kostet. weiterlesen

Jetzt Installateur finden!