Solare Trinkwassererwärmung

Dieser Artikel behandelt das Thema S wie Solare Trinkwassererwärmung.

Abbildung und Funktionsweise Solare Trinkwassererwärmung

Grundsätzlich besitzen Sie die Möglichkeit, Sonnenenergie für die solare Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung zu nutzen. Die Einsparungen für die solare Trinkwassererwärmung und die Heizungsunterstützung können dabei immens ausfallen. Bei solarer Trinkwassererwärmung kann man im Jahr rund 60 % Energiekosten für warmes Wasser sparen. In den warmen Monaten brauchen Sie oftmals nicht einmal Ihren Kessel einzuschalten. Wenn Sie nun zusätzlich noch die Raumbeheizung durch solare Einstrahlung unterstützen, dann können Sie gar bis zu 35 Prozent der jährlich benötigten Energie für Heizung und Warmwasser einsparen.

Das Herzstück dieser Lösung ist ein sogenannter bivalenter Warmwasserspeicher. Bei ausreichender Sonneneinstrahlung heizt das in der Solaranlage befindliche Solarmedium über einen integrierten Wärmetauscher das Wasser im Speicher-Wassererwärmer auf. Reicht die solare Unterstützung nicht mehr aus, um genügend warmes Wasser zur Verfügung zu stellen, schaltet sich bei Bedarf der Heizkessel zur zusätzlichen Erwärmung über den zweiten Kreislauf ein.

Jetzt Angebot anfordern!