Schmiernippel in Technik und Heizung

Dieser Artikel behandelt das Thema S wie Schmiernippel.

Der Schmiernippel ist ein Bestandteil mechanischer Geräte. Dabei handelt es sich um einen Stutzen, der meist über einem Lager sitzt. Er ist so ausgeführt, dass Experten eine Fettpresse formschlüssig anschließen können, um Fette oder andere Schmierstoffe in das Lager zu pressen. In der Heizung kommt das Bauteil unter anderem an Pellet- oder Ölheizungen zum Einsatz. Bei Letzteren ermöglicht es das Entlüften der Ölversorgungsleitungen. 

Schmiernippel in unterschiedlichen Ausführungen
© ThinMan – stock.adobe.com

Aufbau und Einsatzbereiche der Schmiernippel 

Schmier- oder Abschmiernippel sind kleine Bauteile, die sich über ein Ventil in das Gehäuse mechanischer Apparate einschrauben lassen. Sie sitzen in der Regel über einem Lager, das für eine reibungslose Beweglichkeit immer wieder mit Schmierstoffen zu versorgen ist. Während das untere Ende der Schmiernippel fest mit dem Maschinengehäuse verschraubt ist, können Mechaniker am oberen Ende eine Fettpresse aufsetzen. Die Verbindung ist formschlüssig, sodass sich die Schmierstoffe, ohne auszutreten in das Lager einbringen lassen. Möglich ist das durch eine kleine Kugel im inneren der Bauteile. Diese gibt den Kanal zum Lager unter Druck von außen frei. Fällt dieser beim Entfernen der Presse weg, rutscht die Kugel wieder in Richtung Ausgang. Sie verschließt den Schmiernippel automatisch und verhindert, dass Stoffe unerwünscht ein- oder austreten können.

Verschiedenste Einsatzbereiche in der Mechanik 

Abschmiernippel kommen als Kegelschmiernippel oder Flanschschmiernippel in unterschiedlichsten Bereichen der Technik zum Einsatz. So zum Beispiel an Scharnieren von Türen oder Gelenken großer Baumaschinen. Auch in landwirtschaftlichen Gerätschaften sind die Bauteile zum Einschrauben, Einschlagen oder Einpressen immer wieder zu finden.

Schmiernippel kommen auch bei der Heizung vor

Auch Heizungsanlagen verfügen über Abschmiernippel. So sind die kleinen Bauteile zum Beispiel an Förderschnecken oder Brennern der Pelletkessel zu finden. Wer eine Ölheizung entlüften möchte, findet einen Schmiernippel auch am Ölbrenner. Hier können Experten durch das Öffnen des Bauteils Luft und Heizöl aus der Anlage ablassen, um die ordnungsgemäße Funktion sicherzustellen.

Artikelbewertung