Vorteile der Warmwasser-Fußbodenheizung 

Eine Warmwasser-Fußbodenheizung erwärmt Räume sonnengleich über ihre Böden. Sie sorgt für ein hohes Wohlbefinden und hilft darüber hinaus, die Energiekosten zu senken. Im folgenden Beitrag geben wir einen Überblick über die Funktionsweise, die Arten und die Vorteile der Bodenheizung.

Aufbau und Funktion der Warmwasser-Fußbodenheizung

Eine wasserführende Bodenheizung besteht aus Kunststoffrohrleitungen, die sich meist direkt im Bodenaufbau befinden. Diese führen warmes Heizungswasser durch das Haus und erwärmen die jeweiligen Räume. Bevor sich die Temperatur im Raum verändert, geht die thermische Energie dabei zunächst in die massiven Bodenaufbauten. Diese wirken als Speicher, die sogar kurze Heizpausen überbrücken können. Das heißt: Die Warmwasser-Fußbodenheizung gibt auch dann noch Wärme ab, wenn der Kessel selbst längst aus ist. 

Selbstregeleffekt der Warmwasser-Fußbodenheizung

Durch die großen Heizflächen kommt die Bodenheizung mit besonders niedrigen Oberflächentemperaturen aus. Oft liegen diese nur wenige Grad Celsius über den eigentlichen Raumtemperaturen. Wird es im Zimmer wärmer, sinkt die Differenz zur Oberflächentemperatur und die Flächenheizung gibt spürbar weniger Wärme ab. Im Gegensatz zur Heizkörperheizung verhindert dieser sogenannte Selbstregeleffekt ein Überhitzen der Räume, wodurch Hausbesitzer Heizkosten sparen. 

Verschiedene Arten der wasserführenden Bodenheizung

Ob im Neubau oder bei einer Sanierung: Dank moderner Verlegesysteme profitieren heute viele Menschen von der wohlig wärmenden Flächenheizung. Neben den typischen Nasssystemen stehen dabei auch Frässysteme und Trockenbaulösungen zur Verfügung. 

Nasssysteme zur Verlegung der Warmwasser-Fußbodenheizung

Verlegt ein Installateur die Flächenheizung im Nasssystem, bringt er die wasserführenden Kunststoffrohre über einer Dämmplatte ein. Damit die Leitungen fest sitzen, werden sie dabei von großen Tackernadeln oder Erhebungen in den Verlegeplatten gehalten. Im Anschluss bringt der Experte den Heizestrich ein. Dieser speichert die Wärme und verteilt sie gleichmäßig an den gesamten Raum. Gleichzeitig nimmt er die Lasten von oben auf und verteilt sie auf die Konstruktion. Damit der Boden bei schwankenden Temperaturbedingungen arbeiten kann, befindet sich ein sogenannter Randdämmstreifen rings um den Estrich. Dieser entkoppelt Böden und Wände auch akustisch, und sorgt so für einen guten Schallschutz. Die Verlegung im Nasssystem ist flexibel und eignet sich vor allem bei Neubauvorhaben oder Kernsanierungen. Bei vielen alten Gebäuden kommt sie aufgrund der Aufbauhöhe und der geringen Traglast vorhandener Holzdecken nicht infrage. 

Verlegung einer Warmwasser Fußbodenheizung
© creAtive | Fotolia

Trockenbausysteme für die Sanierung im Gebäudebestand

Soll die Fußbodenheizung mit Wasser auch einen Altbau erwärmen, kommen spezielle Trockenbausysteme zum Einsatz. Diese bestehen in der Regel aus speziellen Trägerplatten, dünnen Rohrleitungen und eine Trockenestrichplatte. Die Systeme gibt es bereits mit Aufbauhöhen von nur 20 Millimetern. Sie lassen sich schnell verlegen und kommen durch ihr geringes Gewicht auch bei älteren Holzbalkendecken infrage. Da die wasserführenden Leitungen hier dicht unter dem Bodenbelag verlaufen, reagieren trocken verlegte Fußbodenheizsysteme meist schneller auf geänderte Temperaturanforderungen. Ist die Heizung aus, heizen sie dafür aber auch nicht so lange nach.

Frässsysteme zum einfachen Nachrüsten der Flächenheizung

Wer eine Warmwasser Fußbodenheizung nachrüsten möchte, kann auch auf sogenannte Frässysteme zurückgreifen. Ist der vorhandene Bodenaufbau intakt und mindestens vier Zentimeter stark, können Experten dabei schmale Kanäle in den Estrich fräsen. Diese nehmen die wasserführenden Leitungen auf und werden anschließend mit einer speziellen Füllmasse verschlossen. Etwa 100 Quadratmeter Fläche können Handwerker auf diese Weise an nur einem Tag mit einer Bodenheizung ausstatten. Damit die Technik anschließend auch richtig funktioniert, sollten Hausbesitzer dabei auf eine ausreichende Dämmung der Decken achten. Vor allem bei Böden zum unbeheizten Keller geht sonst viel Wärme verloren. Das lässt die Heizkosten unnötig ansteigen und schwächt die wirksame Leistung der Heizflächen. 

Die Vorteile einer Warmwasser Fußbodenheizung

Flächenheizungen übertragen die Heizwärme wie die Sonne in Form von Strahlung an den Raum. Das sorgt für warme Füße und wirbelt darüber hinaus auch fast keinen Staub auf. Auch die Schwelgerüche, die zum Beispiel an der Oberfläche heißer Heizkörper entstehen, bleiben mit einer Warmwasser-Fußbodenheizung aus.

Aber auch in Sachen Energieeffizienz hat die Flächenheizung einiges zu bieten. So ermöglicht die Niedertemperaturheizung den energiesparenden Betrieb von Brennwertgeräten, Umweltheizungen und Wärmepumpen. Außerdem sinken die Wärmeverluste der Verteilung allein dadurch, dass die Vorlauftemperatur der Heizung hier deutlich geringer ausfällt als bei konventionellen Systemen. Ein weiterer Vorteil: Die Strahlungswärme wirkt direkt auf der Haut. Auf diese Weise ist es wohlig warm, auch wenn die Lufttemperatur niedriger ist. Das spart Energie und senkt die Heizkosten spürbar.

Die folgende Liste zeigt die Vorteile einer Warmwasser Fußbodenheizung im Überblick:

  • wohltuende Strahlungswärme und warme Füße
  • geringere Belastung durch Staub und Gerüche
  • niedrige Wärmeverluste in der Verteilung
  • effizienter und sparsamer Betrieb moderner Heizgeräte
  • niedrige Lufttemperaturen und sinkende Heizkosten

Welche Gründe es gibt und welche Maßnahmen helfen, wenn die Fußbodenheizung nicht richtig heizt, erklären wir im Beitrag "Fußbodenheizung wird nicht richtig warm".

Heizung.de Autor Alexander Rosenkranz
Fazit von Alexander Rosenkranz
Die Warmwasser Fußbodenheizung beheizt Räume großflächig mit wohltuender Strahlungswärme. Sie lässt sich in verschiedenen Systemen verlegen und eignet sich daher zum Einsatz in vielen neuen und alten Gebäuden. Die Vorteile der Technik liegen vor allem in einem hohen Wohnkomfort und geringen Heizkosten.
Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon
Neueste Artikel
Artikelbewertung