Kühlmöbel garantieren Haltbarkeit und Frische

Viele Lebensmittel machen eine dauerhafte Kühlung bei festgelegten Temperaturen notwendig, um die Haltbarkeit dieser zu garantieren. Zugleich müssen Kühlmöbel im gewerblichen Rahmen auch Ansprüche an Design und Warenpräsentation erfüllen. Schließlich ist das Ziel eines Supermarktes beispielsweise auch, dass diese Produkte dem Kunden gegenüber im wahrsten Sinne des Wortes "schmackhaft" gemacht werden. Renommierte Hersteller bieten dahin gehend unterschiedliche Lösungen an. Sie richten sich spezifisch an den Ansprüchen des Gewerbetreibenden aus. Sie arbeiten mit neuesten Technologen und überzeugen folglich in puncto Energieeffizienz.

Weitreichende Kühlmöbel-Lösungen für jeden Bedarf

Kühlmöbel existieren in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Generell wird hierbei unterschieden, welche dieser Kühlmöbel sichtbar stehen und welche im Zuge der Produktions- und Verarbeitungskette zum Einsatz kommen. Ein Schockfroster zählt genau genommen zu den Kühlmöbeln. Kunden in einem Supermarkt oder in einer Tankstelle kommen mit diesen aber nicht in Kontakt. Für Hersteller und Lieferanten ist er hingegen unersetzlich, um die Lebensmittel auf die später beim Transport notwendige Temperatur zu bringen.

Kühlmöbel kommen, wie das Bild zeigt, meist in Supermärkten zum Einsatz
© Eisenhans / fotolia

Am häufigsten verstecken sich hinter dem Begriff der "Kühlmöbel" die Theken, in denen im Supermarkt beispielsweise der Käse, das Fleisch und der Joghurt einsortiert werden. Sie müssen eine konstante Temperatur gewährleisten und zugleich einen einfachen, unkomplizierten Zugriff auf die Lebensmittel durch den Verbraucher und die Mitarbeiter ermöglichen.

Einfacher Aufbau bei möglichst langem Lebenszyklus

Weiterhin besitzen qualitativ hochwertige Kühlmöbel einen möglichst langen Lebenszyklus. Sie müssen daher nur selten ersetzt werden. Hersteller geben zusätzlich Garantieleistungen auf die gesamte Anlage oder einzelne, häufiger vom Verschleiß betroffene Kleinteile davon. Weiterhin ist wichtig, dass sich die Kühlmöbel einfach und schnell durch Mitarbeiter des Gewerbes reinigen lassen. Im Optimalfall, ohne dass hierbei Kleinteile oder Elemente der Kühlinstallation beschädigt werden.

Kühlmöbel sind nicht mit einem klassischen Kühlschrank zu vergleichen

Ein ganz wichtiger Umstand bei diesen Kühlinstallationen ist, dass diese tatsächlich eine kontinuierlich, nur minimal schwankende Temperatur gewährleisten. Sie sind nicht zwingend mit einem klassischen, im Zuhause eingesetzten Kühlschrank für Privatpersonen zu vergleichen. Sie müssen stattdessen wesentlich höheren Anforderungen in vollem Umfang gerecht werden.

Vielseitige Einsatzbereiche für Kühlmöbel

Die Auswahl der Kühlmöbel ist ausgesprochen vielseitig. Sie richtet sich entweder nach Art des Gewerbes und/oder nach dem späteren Einsatz. So existieren derartige Möbel beispielsweise für Getränke, Fisch, Fleisch, Konditorei oder Käse- und Milchprodukte. Zusätzlich gibt es spezielle Kühlregale, -vitrinen, -theken oder -wannen, die sich in ihrer Optik und dem benötigten Platz näher auf die Ladenfläche ausrichten lassen. Hochwertige Kühlmöbel kombinieren eine präsentierende Optik, inklusive der Beleuchtung, mit einer kontinuierlichen Kühlung der Lebensmittel. Gepaart mit dem einfachen Zugriff darauf - bei Tiefkühlprodukten über eine Schiebetür an der Oberseite - können Verbraucher die gewünschten Lebensmittel eigenhändig entnehmen.

Der Verwendungszweck bestimmt die Bedingungen

Da es sich hierbei um Produkte für den gewerblichen Einsatz handelt, ist es für Gewerbetreibende immer ratsam, wenn diese sich eine individuelle Beratung beim Hersteller beziehungsweise Dienstleister einholen. Die große Vielfalt unterschiedlicher Geräte setzt einen später spezifischen Verwendungszweck voraus. So arbeiten Kühlsysteme, die für Fisch prädestiniert sind, mitunter mit anderen Temperaturen als solche, in denen Käse- und Milchprodukte gelagert werden. Speziell bei Kühlschränken und Schockfrostern, die nicht im Einkaufsbereich zum Einsatz kommen, müssen sie den geltenden Ansprüchen an die Lebensmittel gerecht werden. Bei Schockfrostern ist das einerseits die Temperatur und andererseits die Dauer, bis diese erreicht ist.

Heizung.de Autor Philipp Hermann

Fazit von Philipp Hermann

Kühlelemente und Möbel gewährleisten einen professionellen Umgang mit Lebensmitteln und reduzieren damit aktiv den Lebensmittelbedarf, da die bereits produzierten und verpackten Lebensmittel länger haltbar bleiben. Aus diesem Grund ist eine individuelle Lösung hinsichtlich des Kühlmobiliars für Gewerbetreibende besonders wichtig. Denn nur dadurch können sie ihren eigenen Kunden eine konsequent frische Qualität bieten, bei der das vom Hersteller angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum tatsächlich als verlässliche Kennziffer dient.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

Vom 23. Januar 2018

Schimmelpilzsporen brauchen Feuchtigkeit und Nährstoffe, um sich irgendwo anzusiedeln. Mit dem richtigen Verhalten beim Lüften und Heizen können Sie das Potenzial zur Schimmelbildung im Winter minimieren. weiterlesen

Vom 22. Januar 2018

Wer etwas gegen Lärm und Schmutz von außen oder Schimmel in der Wohnung unternehmen möchte, kann eine Wohnraumlüftung nachträglich einbauen. Wir informieren über Funktion und Kosten. weiterlesen

Vom 21. Januar 2018

Wie lautet eigentlich die Brennwert-Definition und mit welcher Technik lässt sich der sogenannte Brennwerteffekt nutzen? Wir geben Antworten und zeigen Vorteile einer Brennwertheizung. weiterlesen

Vom 20. Januar 2018

Eine Heizungsanlage ist bekanntlich ein geschlossenes System. Dennoch gelangt immer wieder Luft in die Heizung. Was sind die Gründe dafür und welche Folgen hat dies? Lesen Sie die Antworten hier.  weiterlesen

News article img

Artikelbewertung