Fachberater für Heizung und Sanitär

Für nahezu jeden Dienstleistungsbereich in unserer Gesellschaft gibt es einen Menschen, der über ein Thema besonders gut informiert ist und der Fragen dazu verständlich beantworten kann. Man nennt ihn einen Fachberater. Was aber zeichnet einen guten Fachberater aus? Wie kann man einen geeigneten Fachberater finden? Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Definition: Fachberater

Der Begriff Fachberater setzt sich aus den beiden Worten Fach und Berater zusammen und bezeichnet einen Menschen, der berufsmäßig und auf seinem Gebiet Rat erteilt. Der Begriff selbst ist nicht geschützt, das bedeutet, dass sich jeder so nennen darf. Die danach folgende Bezeichnung wie zum Beispiel Fachberater für internationales Steuerrecht oder für Finanzdienstleistungen ist jedoch rechtlich geschützt und darf nicht ohne gültigen Nachweis genutzt werden.

Was einen guten Fachberater auszeichnet

Wie eingangs erwähnt gibt es für nahezu jeden Bereich einen Experten, der Interessenten und Kunden Rat erteilen kann. Je nach Branche können die Anforderungen an einem Fachberater sehr unterschiedlich sein. Ein Fachberater im Bankwesen hat natürlich ein völlig anderes Hintergrundwissen als sein Kollege im Gesundheitswesen. Einige Merkmale gelten aber für alle guten Experten:

Verständlich anstatt Fachchinesisch

Kunden und Interessenten suchen in der Regel einen Fachberater auf, um sich zu informieren bzw. Fragen beantworten zu lassen. Ein guter Berater wirft nicht mit komplizierten Fachbegriffen um sich, um seine Expertise zu untermauern. Stattdessen erklärt er die Thematik ruhig und verständlich und fragt auch nach den Wünschen seines potenziellen Kunden.

Kein großes Versprechen

Aus einem Gartenhäuschen lässt sich so schnell kein Schloss bauen. Ein guter Berater hört aufmerksam zu, fasst die Sachlage schnell auf und macht realistische Vorschläge. Dabei berücksichtigt er die Bedürfnisse seiner Kunden und geht auch auf „kritische“ Fragen ein. Außerdem klärt er über alle anfallenden Kosten auf und fasst die Ergebnisse des Gespräches schriftlich zusammen. Nicht zuletzt bietet ein guter Berater Interessenten einen zweiten Termin an, wenn am Ende Fragen offengeblieben sind.

Ein Fachberater für Heizungstechnik steht vor einer Anlage.

Was einen guten Fachberater für Heizung und Sanitär auszeichnet

Geht es um die Reparatur oder Modernisierung der Heizungsanlage, dann ist die Expertise eines Fachmannes für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik unabdingbar. So heißen seit 2003 Installateure für Heizung und Sanitär, die zuvor den Weg eines Gas-Wasserinstallateurs oder des Heizungs- und Lüftungsbauers gegangen sind. Die ab diesem Jahr neu ausgebildeten Experten kennen neue elektronische Lösungen genauso gut wie die Techniken konventioneller Formen der Energiegewinnung. Sie können eine Solaranlage aufbauen oder eine Fußbodenheizung verlegen. Neben der Montage gehört die Fachberatung selbstverständlich zu ihrem Leistungsspektrum.

Ausgebildet nach 2003

Was einen guten Fachberater für Heizung und Sanitär auszeichnet, ist - neben den oben bereits erwähnten Punkten - seine Spezialisierung. Während seiner Ausbildung zum Anlagentechniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik hat er sich in der Regel für einen dieser Schwerpunkte entschieden: Wassertechnik, Lufttechnik, Umwelttechnik und Wärmetechnik. Zu den Heizungsexperten zählen ausgelernte Anlagenmechaniker mit dem Schwerpunkt Wärmetechnik.

Ausgebildet vor 2003

Gute Fachberater für Heizung und Sanitär finden sich selbstverständlich auch unter den Installateuren, die ihre Ausbildung vor 2003 absolviert haben. Viele von ihnen haben sich entweder weiterbilden lassen oder verfügen über einen immensen Erfahrungsschatz, der jeder Beratung zugutekommt. Nicht zuletzt lässt sich ein geeigneter Fachberater auch über persönliche Empfehlungen oder Recherche im Netz finden.

Bild unseres Autoren Minh Duc Nguyen

Fazit von Minh Duc Nguyen

Der Begriff Fachberater wird für viele Bereiche verwendet und ist erst geschützt, wenn die Spezialisierung offensichtlich wird. Den richtigen Fachberater zu finden ist in der Regel nicht immer leicht. Schließlich müssen mehrere Voraussetzungen wie das Fachgebiet, die Verfügbarkeit und nicht zuletzt die persönliche Erwartung erfüllt sein. Einige Faktoren wie persönliche Empfehlungen oder positive Erfahrungsberichte im Netz können die Suche dennoch deutlich erleichtern.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

Vom 17. November 2017

Vor allem als Zusatzheizung kann die Infrarotheizung punkten. Die erzeugte Strahlungswärme wird als sehr angenehm empfunden. Doch das Heizen mit Infrarot sollte gut überlegt sein. Auf was sollten Sie achten? weiterlesen

Vom 16. November 2017

Bei der Energierückgewinnung wird eingesetzte und genutzte Energie teilweise dem Kreislauf zurückgeführt. Das wiederum mündet in einen reduzierten Energieverbrauch, da teilweise "alte" Energie wiederverwendet wird. weiterlesen

Vom 15. November 2017

Mit Wohnraumlüftung und Luftfeuchtigkeit können Verbraucher das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden steigern. Der Beitrag erklärt, warum das so ist und wie die nötige Technik funktioniert.  weiterlesen

Vom 15. November 2017

Eine Abluftklappe gibt es schon für relativ wenig Geld, dabei erfüllt sie eine wichtige Aufgabe bei der Ab- und Zuluftregulierung und kann infolgedessen sogar den Energieverbrauch reduzieren. weiterlesen

News article img

Artikelbewertung