Die Heizung für ein intelligentes Zuhause

Ein intelligentes Zuhause lernt seine Nutzer kennen und übernimmt viele Alltagsarbeiten, die früher von Hand zu erledigen waren. Wie bei der Beleuchtung, der Unterhaltungselektronik oder anderen Haushaltsgeräten, gibt es heute auch zahlreiche Heizungssysteme für ein intelligentes Zuhause. Wir zeigen, was diese leisten, welche Vorteile sie haben und worauf Hausbesitzer bei der Auswahl der richtigen Technik achten sollten.

Die Themen im Überblick:

Digitale Heizung für ein intelligentes Zuhause

Nur wenige Hausbesitzer beschäftigen sich intensiv mit der eigenen Heizungsanlage. Die Technik steht meist im Keller und findet erst dann Beachtung, wenn eine Kontrolle ansteht oder das Haus kalt bleibt. Nachteilig dabei ist, dass ungünstige Einstellungen, zum Beispiel der Heizkennlinie, den Energieverbrauch in die Höhe treiben können. Abhilfe schafft intelligente Heiztechnik. Die ist meist nicht teuer, einfach nachrüstbar und sparsam.

Smarte Technik für ein intelligentes Zuhause

Funktionsweise der smarten Heizung

Sprechen Experten von einer smarten Heizung für ein intelligentes Zuhause, geht es meist um programmierbare Thermostate oder Systeme der digitalen Heizungsregelung Besonders einfach und günstig sind dabei Thermostate, die sich einfach an die alten Heizkörper montieren lassen. Sie überwachen die Temperatur im Raum und passen die Leistung der Heizflächen an die Bedürfnisse der Nutzer an. Neben programmierbaren Geräten mit einfacher Zeitsteuerung gibt es dabei auch intelligente Systeme, die automatisch schließen, wenn alle Bewohner aus dem Haus oder die Fenster geöffnet sind.

Eine digitale Heizungsregelung funktioniert ähnlich, wirkt sich aber direkt auf den Kessel aus. Sie liest die Wettervorhersage, lernt das Verhalten des Gebäudes kennen und passt die Heizleistung optimal an die Bedürfnisse der Nutzer an. Besonders komfortabel ist dabei auch die Steuerung der Anlage über Smartphone oder Tablet. Denn auf diese Weise können Hausbesitzer die Heizung auch von unterwegs starten oder herunterfahren.

Vorteile intelligenter Heizungstechnik

Die Technik für ein intelligentes Zuhause ist mehr als bloße Spielerei. Sie erleichtert die Bedienung der Heizungsanlage, steigert den Komfort und hilft unnötige Energieverluste zu vermeiden. Gleichzeitig schafft sie auch mehr Sicherheit und sorgt dafür, dass Fehler zu erkennen sind, noch bevor sie überhaupt auftreten.

Höherer Komfort im intelligenten Zuhause

Für einen hohen Komfort sorgt die automatische Regelung von Heizung und Heizflächen. Denn damit haben die Wohnräume auch ohne manuelles Zutun der Nutzer immer eine optimale Temperatur. Lässt sich die Technik in den eigenen vier Wänden auch von unterwegs steuern, steigt der Nutzen noch mehr.

Ein Beispiel ist der Urlaub im Winter. Sind Verbraucher für eine oder zwei Wochen verreist, lohnt es sich kaum die Heizung auf voller Stufe laufen zu lassen. Regeln sie sie vor der Abreise herunter, ist es nach dem Urlaub aber erst einmal kalt und ungemütlich. Nicht so mit der Heizung für ein intelligentes Zuhause. Denn diese lässt sich bereits auf der Heimreise über das Smartphone starten und sorgt so für einen kuschelig warmen Empfang.

Energieeinsparung durch smarte Technik

Neben dem Komfort spart die Technik auch viel Energie – und zwar ohne teure Sanierungsmaßnahmen. Möglich ist das, indem intelligente Algorithmen die Eigenschaften des Gebäudes und die Bedürfnisse der Nutzer kennenlernen. Sie bringen beide Faktoren zusammen, berücksichtigen die äußere Umwelt und sorgen dafür, dass die Heizung nie mehr Wärme erzeugt als nötig. So senkt die smarte Regelung für ein intelligentes Zuhause die Heizleistung, wenn Bewohner außer Haus sind oder die Sonne lange scheint.

Übrigens: Die Einsparpotenziale intelligenter Thermostate sinken, wenn das Haus gut gedämmt ist. Denn dabei verliert es nur wenig Wärme und die Temperaturabsenkung im Innenraum wirkt sich weniger stark auf die Heizkosten aus.

Die richtige Technik für ein intelligentes Zuhause

Interessieren sich Hausbesitzer für eine digitale Heizung, bietet der Markt heute besonders viele Systeme und Produkte. Bei der Auswahl sollte dabei vor allem auf die folgenden Punkte geachtet werden:

  • Datenübertragung, Funktionsumfang und Bedienmöglichkeiten
  • Sicherheit der Technik für ein intelligentes Zuhause
  • Zukunftssicherheit und Kosten der Systeme

Verbindung, Funktion und Bedienung

Die Technik für ein intelligentes Zuhause kommt aus vielen Bereichen. Neben der Heizung gibt es dabei auch smarte Haushaltsgeräte, Beleuchtungssysteme oder HiFi-Anlagen. Da die Hersteller die Geräte alle für sich entwickelt haben, stehen heute unterschiedlichste Übertragungsstandards zur Verfügung. Die Bekanntesten sind WLAN, ZigBee, Z-Wave, EnOcean oder KNX (Kabelgebunden oder über Funk). Wer sich für ein intelligentes Zuhause entscheidet, sollte dabei die Vor- und Nachteile der Standards vergleichen und von vornherein auf das mit dem größten Funktionsumfang setzen. Hier ein kleiner Überblick:

  • WLAN (kabellos und in vielen Haushalten verfügbar, dafür energieintensiv mit stark überlasteten Frequenzbereichen)
  • ZigBee (kabellos und sparsam im Energieverbrauch, durch überlastete Frequenzbereiche aber teilweise störanfällig)
  • Z-Wave (kabellose Übertragung in einem wenig belasteten Frequenzbereich und energiesparend)
  • EnOcean (kabellose Übertragung in wenig belastetem Frequenzbereich und Betrieb ohne Netzanschluss und Batterien durch „Energy Harvesting“ besonders sparsam)
  • KNX (drahtgebundene Datenübertragung ohne Störung für ungehinderte Kommunikation und hohe Sicherheit; dafür aber teuer und aufwendig zu installieren)

Ähnlich verhält es sich auch mit den Bedienkonzepten. Entsprechen diese den eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten?

Sicherheit für ein intelligentes Zuhause

Datenschützer kritisieren immer wieder die Sicherheit im Smart Home. Entscheiden sich Hausbesitzer für eine digitale Heizung, sollten sie dabei auch auf die Sicherheitsstandards der Hersteller achten. Am besten ist der Schutz in der Regel bei drahtgebundenen Systemen. Diese sind jedoch vor allem bei der nachträglichen Installation teurer.

Zukunftssicherheit und Kosten

Weitere Kriterien für die Auswahl der passenden Technik für ein intelligentes Zuhause sind Zukunftssicherheit und Kosten. Während sich Hausbesitzer mit einer kurzen Recherche im Internet schnell einen Überblick über die Preise der verschiedenen Systeme verschaffen können, empfehlen wir, ein bekanntes System zu wählen. Denn dafür wird es auch in einigen Jahren noch Ersatz, Zubehör und Erweiterungen geben.

Alexander Rosenkranz

Fazit von Alexander Rosenkranz

Ein intelligentes Zuhause sorgt für mehr Komfort und höhere Energieeinsparungen. Möglich ist das zum Beispiel mit programmierbaren Thermostaten oder einer smarten Heizungsregelung. Bei der Entscheidung für ein System sollten Hausbesitzer unbedingt auf den Übertragungsstandard und die Sicherheit achten.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

  • Geprüfte Fachbetriebe in Ihrer Region
  • Unverbindliche und kostenlose Vermittlung
Neueste Artikel
Ratgeber | Heizung
Vom 26. September 2017

Die Heizung einschalten, wenn Sie gar nicht zu Hause sind? Das ist im Zuge des intelligenten Heizens möglich. Wie hilft Smart Home konkret dabei, Energie zu sparen? Finden Sie die Antwort in diesem Artikel. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 26. September 2017

Interessieren sich Hausbesitzer für einen sicheren und günstigen Betrieb der eigenen Heizung, lohnt sich die regelmäßige Wartung der Heizungsanlage. Wir erklären, wann dieses erfolgen sollte und welche Vorteile sie hat. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 25. September 2017

In welchem Zusammenhang ist die Spitzenlast zu berücksichtigen? Welche Rolle spielt sie für die Heizungsanlage? Auf diese und weitere Fragen zur Spitzenlast finden Sie im folgenden Artikel passende Antworten. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 25. September 2017

Ist die Fußbodenheizung defekt, sind viele Verbraucher erst einmal ratlos. Dieser Beitrag zeigt, wie sie Schäden an der Flächenheizung erkennen und sicher beheben können. Egal, ob die Leitungen undicht oder verstopft sind. weiterlesen

Jetzt Installateur finden!