Der Mini-Durchlauferhitzer: Vorteile und Kosten

Sparsam im Verbrauch, kompakt in den Maßen und flexibel im Eigenheim integrierbar. Der Klein- beziehungsweise Mini-Durchlauferhitzer ist das kleine Gegenstück zum Modell in klassischer Größe. Seine Aufgabe bleibt unabhängig der Größe aber bestehen: Er soll nach Bedarf Wasser erwärmen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der kompakte Durchlauferhitzer gern im Bad, Gäste-WC oder der Küche genutzt wird.

Funktionsweise eines elektrischen Mini-Durchlauferhitzers

Damit der Kleindurchlauferhitzer seine Arbeit erledigen kann, benötigt es eine externe Energiezufuhr. Hier reicht elektrische Energie, die traditionell über eine in der Nähe befindliche Steckdose und damit aus dem Stromnetzwerk bezogen wird. Vorteilhaft ist hinsichtlich des Betriebs, dass sich das Gerät deshalb sogar eigenständig und ohne weiteres Zutun vom Fachmann installieren lässt. Befindet sich keine Steckdose am gewünschten Einsatzort, ist diese nachträglich von einem Fachmann zu verbauen. 

Die Leistungsfähigkeit von solch einem Mini-Durchlauferhitzer beziffert sich auf etwa drei bis sechs Kilowatt. Das ist ausreichend, um kleine Mengen an Brauch- und Warmwasser zu erwärmen.

Eine Hand unter dem fließenden Wasserhahn symbolisiert die Funktion des Mini Durchlauferhitzers
© contrastwerkstatt / Fotolia

Keine präzise Wassertemperatur möglich

Der kompakte Mini-Durchlauferhitzer arbeitet immer nach dem Bedarfsprinzip. Wird er beispielsweise im Gäste-WC integriert, schaltet er sich automatisch an, sobald der Wasserhahn bedient und warmes Wasser verlangt wird. Im Inneren verbaute Heizstäbe erwärmen das durchlaufende, kalte Wasser. Dadurch erreicht dieses die gewünschte Temperatur. Hier ist aber zu beachten, dass es wegen der geringen Größe durchaus zu kleinen Abstrichen kommt. Die kompakte Variante kann Wasser nicht so stark erwärmen wie ein großes Modell. Deshalb liefert der Kleindurchlauferhitzer das Wasser immer in einer "warmen", aber nicht näher konfigurierbaren Temperatur. Es lässt sich also nicht präzise die gewünschte Temperatur einstellen. Dementsprechend gibt es hier nur eine manuelle Temperatureinstellung. 

Mini-Durchlauferhitzer häufig im Gäste-WC

Mit seinen überschaubaren Maßen empfiehlt sich das Gerät vor allem im Gäste-WC, wo nicht ausreichend Platz für einen großes Modell vorhanden ist. Verwendung finden kleine Durchlauferhitzer in der Küche oder auch im normalen Badezimmer, immer in der Nähe vom Waschbecken. Normalerweise wird der Mini Durchlauferhitzer seitlich vom Waschbecken an der Wand montiert oder unter der Spüle angebracht. Die Montage ist meist sehr einfach und kann auch selbst durchgeführt werden.

Vor- und Anschaffungs- und Verbrauchskosten für Kleindurchlauferhitzer

Da der Betrieb über elektrische Energie erfolgt, ist der lokale Strompreis der entscheidende Kostenfaktor. Der Strompreis kann immer variieren, befindet sich aber bereits seit Jahren eher im steigenden Trend. Bei einem Preis von 29,42 Cent pro Kilowattstunde (Stand: Januar 2018) für Strom fallen die Kosten aber dennoch geringer aus als bei einem größeren Durchlauferhitzer. Denn ein Kleindurchlauferhitzer ist wesentlich kürzer eigeschaltet. 

Die Anschaffungskosten schwanken nach Funktionalität und Leistung. Preisgünstige Modelle sind bereits ab etwa 70 Euro zu haben, teurere Mini-Durchlauferhitzer kosten etwa 130 bis 230 Euro. Im Regelfall steigt mit höherer Leistung auch der Preis, das jedoch nur geringfügig.

Vor- und Nachteile von Mini-Durchlauferhitzern

Der geringe Platzbedarf, die überschaubaren Anschaffungskosten und der unkomplizierte Betrieb über die Steckdose sind deshalb eindeutige Vorteile eines Mini Durchlauferhitzers. Nachteile ergeben sich durch die Größe, die eigentlich einen Vorteil darstellt. Aufgrund dieser eignet sich das Gerät aber nur für den Einsatz am Waschbecken. Die Höchsttemperaturen sind auf 35 bis 50 Grad Celsius begrenzt und können zudem nicht individuell eingestellt werden. Das Warmwasser wird also immer mit einer festen Temperatur ausgeliefert, ohne dass Verbraucher einen direkten Einfluss darauf haben.

Heizung.de Autor Philipp Hermann
Fazit von Philipp Hermann
Der Mini Durchlauferhitzer zeichnet sich durch seine sehr kompakte Bauweise aus und eignet sich daher auch für enge Bäder, Toiletten und Küchen. Seine Größe ist jedoch gleichzeitig seine Schwäche. Schließlich kann er das benötigte Warmwasser nur auf ein bestimmtes Temperaturniveau erhitzen.
Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon
Neueste Artikel
Artikelbewertung