Vergleich von BHKW und Elektroheizung

Die Wahl der richtigen Heizung hängt vor allem von ihrem Verwendungszweck ab. Je stärker ein Gebäude genutzt wird, desto mehr lohnt es sich, in effiziente Heiztechnik zu investieren. Wird ein Raum oder ein Gebäude nur gelegentlich verwendet, dann ist eine preiswerte Lösung sinnvoller. Bei keiner anderen Gegenüberstellung als im Heizungsvergleich von BHKW und Elektroheizung wird dies deutlicher.

Vergleich BHKW und Elektroheizung: Anschaffungskosten

Unterschiedlicher als im Punkt Anschaffungskosten kann der Vergleich BHKW gegen Elektroheizung kaum ausfallen. Elektroheizungen sind extrem günstig, BHKW sind hingegen sehr teuer in der Anschaffung und Installation. Elektrostrahler sind bereits für unter 100 Euro verfügbar. Sie werden einfach an die Steckdose angeschlossen, schon hat man die gewünschte Wärme im Raum. Ein BHKW ist dagegen ein hochkomplexes System. Es besteht aus einem Verbrennungs- oder Stirlingmotor, einem Generator und einer normalen Warmwasserheizanlage. Ein BHKW kostet in der Regel mindestens 8.000-9.000 Euro. Hinzu kommen Installationskosten für Heizkörper und Warmwasserspeicher. Die Preise für ein BHKW oder eine Elektroheizung variieren jedoch stark nach Region, Hersteller und Dienstleister. Sie stellen damit nur eine grobe Kosteneinschätzung dar.

Vergleich BHKW und Elektroheizung: Betriebskosten

Im Punkt Betriebskosten fällt der Vergleich von BHKW und Elektroheizung genau umgekehrt aus. Mit knapp 25 Cent pro Kilowattstunde ist die Elektroheizung der teuerste Weg, einen Raum aufzuwärmen. Ein BHKW ist hingegen hocheffizient. 2-3 Cent pro Kilowattstunde auf den Brennstoff Öl oder Gas gerechnet, werden durch den Zugewinn von Elektrizität nochmals reduziert. Den gewonnenen elektrischen Strom kann man einspeisen oder selbst verbrauchen. Dadurch können Stromkosten gespart werden.

Vergleich BHKW und Elektroheizung: Wartungskosten

Bei den Wartungskosten ist der Vergleich von BHKW und Elektroheizung wieder günstiger für die Elektroheizung. Eine Elektroheizung ist in der Regel verschleiß- und wartungsfrei. Mobile Geräte sollten gelegentlich auf Kabelbrüche oder Verschmutzung untersucht werden. Solange aber kein verbrannter oder verschmorter Geruch von ihnen ausgeht, arbeiten Elektroheizungen in der Regel problemfrei. Ein BHKW ist dagegen ein sehr komplexes System mit vielen beweglichen elektromechanischen Komponenten. Sowohl die Antriebsmaschine als auch der Stromgenerator unterliegen einem konstruktiven Verschleiß. Daher ist eine regelmäßige Wartung ratsam.

Vergleich BHKW und Elektroheizung: Komfort und Sicherheit

Im Vergleich BHKW und Elektroheizung schneidet die Elektroheizung beim Komfort besser ab. Man schaltet sie ein und sie erzeugt sofort Wärme. Das gilt für jede Form der Elektroheizung. Ob Infrarotheizung, Fußbodenheizung oder mobiler Strahler. In puncto Komfort sind alle Elektroheizungen gleich angenehm. Das BHKW braucht hingegen eine Anlaufzeit. Bis die vom Antriebsmotor erzeugte Wärme auch bei den Heizkörpern ankommt.

Vergleich BHKW und Elektroheizung: Sicherheit

Ein BHKW verwendet als Wärmemedium heißes Wasser. Das macht es beim Vergleich von BHKW und Elektroheizung im Punkt Sicherheit vorteilhafter. Normale Elektro-Heizstrahler bergen stets eine gewisse Brandgefahr. Vor allem wenn sie überdeckt werden. Dies kann man jedoch vermeiden, indem man Infrarot-Strahler verwendet. Sie sind wesentlich sicherer als die Systeme, die mit Glühdrähten arbeiten.

Heizung.de Autor Philipp Hermann

Fazit von Philipp Hermann

Die Wahl, welche Heizart verwendet werden sollte, hängt von der Nutzung ab. Der Vergleich BHKW gegen Elektroheizung ist nur bei gleicher Nutzung wirklich entscheidungsfähig. Ein gelegentlich genutztes Ferienhaus ist mit einem BHKW mit Sicherheit überversorgt. Ein Mehrfamilienhaus ausschließlich mit Elektroheizungen auszustatten hätte exorbitante Betriebskosten zur Folge. Der Vergleich von BHKW und Elektroheizung richtet sich deshalb stets nach dem Einsatz. Ein Aspekt sollte beim Vergleich BHKW vs. Elektroheizung jedoch ebenfalls beachtet werden: Es spricht nichts dagegen, beide Systeme miteinander zu kombinieren. Vor allem dann, wenn das BHKW mit einem Stromspeicher ausgestattet ist, kann eine Elektroheizung quasi kostenlos für die Anlaufwärme sorgen. Anstatt einen Vergleich der beiden Heizsysteme anzustellen, ist eine Kombination beider Systeme ebenfalls eine Überlegung wert.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

Ratgeber | Heizung
Vom 07. September 2016

Mit dem Vergleich werden zwei beliebte Systeme gegenübergestellt, wobei sich die Wärmepumpe eher als primäres Heizsystem eignet als eine Elektroheizung. Vor- und Nachteile besitzen beide Systeme. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Der Vergleich BHKW vs. Hybridheizung bedeutet: Wärme und gleichzeitig Strom erzeugen oder die Kraft der Natur zum Heizen verwenden. Beide Heizsysteme sind technisch aufwändig aber sehr effizient und damit zukunftsweisend. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Kostenlos aber witterungsabhängig oder effizient mit hohen Anschaffungskosten, das ist der Vergleich von Solarthermie und BHKW. Welches System unter welchen Einsatzbedingungen vorteilhafter ist, klärt diese Gegenüberstellung. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Sowohl das Blockheizkraftwerk, als auch die Holzheizung überzeugen im Vergleich von BHKW gegen Holzheizung mit einer hohen Effizienz und entsprechend hohen Wirkungsgraden. Nachteile existieren aber ebenfalls. weiterlesen

News article img

Artikelbewertung