Im Vergleich Wärmepumpe und Solarthermie

Der direkte Vergleich Wärmepumpe gegen Solarthermie zeigt, dass beide Heizsysteme ihre Berechtigung haben. Vor allem in modernen und gut gedämmten Immobilien spielen beide Varianten ihre Stärken problemlos aus. Außerdem sorgen für geringe laufende Heizkosten. Alle Infos im Heizungsvergleich von Wärmepumpe und Solarthermie.

Die Wärmepumpe: Hohe Investitionskosten für eine lange Lebensdauer

Im Vergleich Wärmepumpe vs. Solarthermie sind vor allem die Investitionskosten für viele Menschen abschreckend. Denn bei einer Wärmepumpe muss zunächst eine passende Wärmequelle erschlossen werden. Der hierfür benötigte Platz und die baulichen Maßnahmen können je nach Region und Standort enorm teuer werden. Allerdings muss bedacht werden, dass eine Wärmequelle beziehungsweise die dafür benötigten Elemente für eine Standzeit von circa 50 Jahren ausgelegt sind. Somit sind dies einmalige Investitionskosten, welche sich über einen Zeitraum von bis zu 50 Jahren amortisieren können. Und das tun sie problemlos.

Im Vergleich Wärmepumpe / Solarthermie gibt es keinen eindeutigen Gewinner

Im Vergleich Wärmepumpe / Solarthermie spielen somit vor allem die baulichen Gegebenheiten eine wichtige Rolle. Eine Wärmepumpe kann in den meisten Fällen einfach nachgerüstet werden. Sie stellt somit auch für die Heizungserneuerung eine gute Möglichkeit dar. Diese Option ist im Vergleich von Wärmepumpe und Solarthermie bei der Solarthermie nur eingeschränkt möglich. Darüber hinaus muss bei einer Wärmepumpe weder die Dachfläche noch die Ausrichtung des Daches beachtet werden. Somit kann im Vergleich Solarthermie / Wärmepumpe die Wärmepumpe durch ihre höhere Flexibilität punkten.

Die Solarthermie: Die Bauform ist entscheidend

Vor allem die Investitionskosten sind im Vergleich Wärmepumpe gegen Solarthermie bei der Solarthermie geringer. Allerdings sind auch die Ansprüche an die Immobilie deutlich höher. Zum einen muss eine Immobilie, welche ausschließlich per Solarthermie beheizt werden soll, über eine hervorragende Wärmedämmung verfügen. Zum anderen ist es wichtig, dass die passenden Heizsysteme verbaut sind. Aufgrund der geringeren Vorlauftemperatur kommen bei der Solarthermie vor allem Flächen-Heizsysteme wie Wand- und Fußbodenheizungen zum Einsatz.

Somit ist die Solarthermie im Vergleich von Wärmepumpe und Solarthermie deutlich im Nachteil. Zumindest, wenn eine bestehende Immobilie mit diesem Heizsystem ausgestattet werden soll. Wer jedoch einen Neubau plant und auf Solarthermie setzen möchte, kann diese Anforderungen problemlos erfüllen. Dazu gehört auch die notwendige Dachfläche und die Verrohrung, welche zum Dach geführt werden muss. Alles Elemente, die im Vergleich Wärmepumpe / Solarthermie bei der Wärmepumpe nicht bedacht werden müssen. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass eine alleinige Beheizung eines Gebäudes nur durch Solarthermie in Deutschland derzeit nur schwierig möglich ist.

Vergleich Wärmepumpe / Solarthermie: Laufende Kosten

Die laufenden Kosten lassen sich bei beiden Systemen leicht vergleichen. Während die Solarthermie mit Haushaltsstrom betrieben wird, können für den Betrieb der Wärmepumpe verschiedene Energieträger eingesetzt werden. Im Vergleich mit anderen Heizsystemen sind die laufenden Kosten jedoch bei beiden Systemen verschwindend gering. Auch Wartungs- und Instandhaltungskosten sind enorm niedrig anzusetzen.

Betrachtet man den Vergleich Wärmepumpe gegen Solarthermie nur hinsichtlich der laufenden Kosten, so liegen beide Systeme annähernd gleichauf. Die Lebensdauer spielt allerdings eine wichtige Rolle. Hier hat im Vergleich Wärmepumpe / Solarthermie die Wärmepumpe leichte Vorteile. Vor allem, weil die Lebensdauer der Wärmequelle mit bis zu 50 Jahren sehr effektiv ist. Somit liegen die Folgekosten deutlich niedriger.

Heizung.de Autor Philipp Hermann

Fazit von Philipp Hermann

Beide Heizanlagen sind enorm ergiebig und im laufenden Betrieb äußerst günstig. Die Wärmepumpe ist im Gegensatz zur Solarthermie ein wenig flexibler und in verschiedenen Gebäuden einsetzbar. So kann man eine Wärmepumpe im Vergleich Wärmepumpe / Solarthermie deutlich einfacher nachrüsten. Die Investitionskosten sind jedoch bei einer Wärmepumpe deutlich höher. Allerdings können beide Heizformen durch verschiedene Heizungsförderungen gefördert werden.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

Ratgeber | Heizung
Vom 07. September 2016

Mit dem Vergleich werden zwei beliebte Systeme gegenübergestellt, wobei sich die Wärmepumpe eher als primäres Heizsystem eignet als eine Elektroheizung. Vor- und Nachteile besitzen beide Systeme. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Der Vergleich BHKW vs. Hybridheizung bedeutet: Wärme und gleichzeitig Strom erzeugen oder die Kraft der Natur zum Heizen verwenden. Beide Heizsysteme sind technisch aufwändig aber sehr effizient und damit zukunftsweisend. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Kostenlos aber witterungsabhängig oder effizient mit hohen Anschaffungskosten, das ist der Vergleich von Solarthermie und BHKW. Welches System unter welchen Einsatzbedingungen vorteilhafter ist, klärt diese Gegenüberstellung. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Sowohl das Blockheizkraftwerk, als auch die Holzheizung überzeugen im Vergleich von BHKW gegen Holzheizung mit einer hohen Effizienz und entsprechend hohen Wirkungsgraden. Nachteile existieren aber ebenfalls. weiterlesen

News article img

Artikelbewertung