Aktueller Vergleich von Gasheizung und Ölheizung

Wer als Hausbesitzer vor der Aufgabe steht, eine neue Heizung zu installieren, entscheidet sich häufig zwischen Öl- oder Gasmodellen. In diesem Artikel gehen wir detailliert auf die Vor- und Nachteile ein und erklären in einem Vergleich der Gasheizung gegen Ölheizung, welche Variante besser ist. Wenn es überhaupt einen Sieger in dieser Gegenüberstellung gibt.

Ein wichtiges Kriterium beim Vergleich Gasheizung / Ölheizung: die Kosten

Stellt man beide Möglichkeiten in einem Heizungsvergleich von Ölheizung und Gasheizung gegenüber und achtet nur auf den Preis, ist der Fall auf den ersten Blick eindeutig:

  • Die Gerätekosten für die Anschaffung einer neuen Gasheizung sind einige Tausend Euro geringer als bei einem vergleichbaren Modell mit Öl als Brennstoff.
  • Jener Brennstoff ist momentan ein wenig teurer als Gas. Das heißt allerdings nicht, dass sich dies nicht ändern könnte: Insbesondere Ölpreise unterliegen starken weltweiten Schwankungen.
  • Brennwertheizungen haben einen leicht höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu Ölbrennwertmodellen.

Dazu kommt die Tatsache, dass der Brennstoff Öl etwa einmal jährlich nachgeliefert werden muss. Für den Ölspeicher ist ein großer Heizraum notwendig, was sich ebenfalls auf eventuell notwendige Baukosten auswirken kann. Alternativ können bestehende Kellerräume für die Lagerung genutzt werden, die dann aber nicht mehr für andere Aufgaben zur Verfügung stehen.

Thermostat an einer Heizung zur Symbolisierung des Vergleich Gasheizung / Ölheizung

Aber: Bei einem Vergleich von Gasheizung gegen Ölheizung wird auch deutlich, dass es Ausnahmen geben kann. Wer klug ist, kauft zusätzliches Öl dann ein, wenn der Preis dafür gerade auf einem niedrigen Punkt angelangt ist. Steigen die Preise beispielsweise nach sechs Monaten wieder, kann dies dem Hausbesitzer egal sein - schließlich ist genügend Vorrat vorhanden. Am Ende lassen sich dadurch geringere Preise als beim Einkauf des Brennstoff Gas realisieren. Voraussetzung ist, dass die Preise für Öl auf dem Weltmarkt im Auge behalten werden.

Umweltfreundlichkeit und Verfügbarkeit

Den Vergleich der Gasheizung gegen Ölheizung gewinnt die Gasvariante auch beim Blick auf die Umwelt: Ein hoher Brennwert und niedrige CO²-Emissionen schlagen Öl in dieser Disziplin. Verfügbar sind beide Brennstoffe noch für mehrere Jahrzehnte - aber nicht überall können Hauseigentümer Erdgas auch wirklich nutzen. In Gebieten, wo der Grundversorger keine Gasleitungen an jedes Haus liefert, fällt die Nutzung von Ölheizungen überdurchschnittlich hoch aus. Letztendlich ist es also auch eine Frage des Standortes, ob eine moderne Gasheizung überhaupt installiert werden kann - ein Besuch beim örtlichen Versorger schafft Klarheit. Ist das der Fall, sprechen sich zumindest deutsche Immobilienbesitzer eindeutig für die Gasheizung aus: Über 50 % der neuen Heizungen im Jahr 2013 waren Modelle, die auf Gas setzten. Nur 2 % entschieden sich für Öl. Diesen Vergleich von Gasheizung und Ölheizung gewinnt die Gasvariante eindeutig.

Übrigens: Beide Heizungen lassen sich gut mit Solarthermie kombinieren, was der Umweltverträglichkeit noch weiter zugutekommt. Dies geht natürlich mit höheren Installationskosten einher.

Die Gasheizung - immer die bessere Wahl?

In diesem Vergleich von Gasheizung mit Ölheizung steht erstere Variante bislang sehr gut da. Trotzdem ist es nicht immer ratsam, auf Gas zu wechseln. Wer beispielsweise bereits eine Ölheizung hat und nur eine Modernisierung plant, ist mit einem Wechsel auf Brennwerttechnik oft deutlich günstiger beraten als bei einem kompletten Austausch der gesamten Heizung (mitsamt Entsorgungskosten für den sperrigen Öltank). Ist bereits ein Brennwertsystem im Einsatz und nur der Austausch des Kessels notwendig, gibt es aus Kostensicht praktisch keinen Grund, auf Gastechnik zu wechseln.

Eindeutig fällt die Sachlage nur im Neubau aus. Der Vergleich zwischen Gasheizung mit Ölheizung fällt hier zu Gunsten der Gasheizung aus. Im Zweifelsfall hilft ein Besuch vom Heizungsinstallateur, der die Wirtschaftlichkeit beider Systeme überprüft.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

Ratgeber | Heizung
Vom 07. September 2016

Mit dem Vergleich werden zwei beliebte Systeme gegenübergestellt, wobei sich die Wärmepumpe eher als primäres Heizsystem eignet als eine Elektroheizung. Vor- und Nachteile besitzen beide Systeme. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Der Vergleich BHKW vs. Hybridheizung bedeutet: Wärme und gleichzeitig Strom erzeugen oder die Kraft der Natur zum Heizen verwenden. Beide Heizsysteme sind technisch aufwändig aber sehr effizient und damit zukunftsweisend. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Kostenlos aber witterungsabhängig oder effizient mit hohen Anschaffungskosten, das ist der Vergleich von Solarthermie und BHKW. Welches System unter welchen Einsatzbedingungen vorteilhafter ist, klärt diese Gegenüberstellung. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 05. September 2016

Sowohl das Blockheizkraftwerk, als auch die Holzheizung überzeugen im Vergleich von BHKW gegen Holzheizung mit einer hohen Effizienz und entsprechend hohen Wirkungsgraden. Nachteile existieren aber ebenfalls. weiterlesen

News article img

Artikelbewertung