Warum sollte man die Heizung erneuern?

Warum Heizung erneuern? Das alte Gerät funktioniert doch noch! Ganz so einfach ist es nicht: Die Modernisierung einer Heizung bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Dabei gilt: Je älter die Heizung, desto eher lohnt sich eine Modernisierung. In diesem Artikel zeigen wir, warum das Heizung modernisieren langfristig oft notwendig ist.

Modellhaus zusammen mit Heizungsregler, Rohren und einem Heizung-Schild

Warum Heizung erneuern so wichtig sein kann

Zahlreiche Gründe sprechen dafür, ältere Anlagen durch eine Modernisierung aufzuwerten. Der Übersicht halber haben wir einige der Gründe, die für eine Erneuerung der Heizung sprechen aufgelistet:

Natürlicher Verschleiß

Warum das Heizung erneuern nach längerer Zeit notwendig ist, ergibt sich häufig aufgrund einer ganz einfachen Tatsache: Mechanische Geräte verschleißen. Um eine Heizung langfristig zu nutzen, ist eine kontinuierliche Heizungswartung und Instandhaltung unbedingt notwendig. Mit steigendem Alter der Heizungsanlage verkürzen sich Wartungs- und Reparaturzyklen. Eine modernere Heizung muss seltener gewartet werden, die Instandhaltungskosten (die auch notwendige Reparaturen beinhalten) sinken. Langfristig führt eine moderne Heizung also zu einer Kostenreduktion.

Geringerer Verbrauch, niedrigere Umweltbelastung

Ebenfalls bedeutsam: Durch die stetige technische Entwicklung profitieren einzelne Elemente einer modernen Heizung (wie der Brenner, die Abluftführung oder der Feuerungsraum). Um dieselbe Menge Wasser zu erhitzen oder Wärme für den Haushalt in kalten Jahreszeiten bereitzustellen, müssen moderne Heizungsanlagen also weniger Brennstoff verbrauchen. Ein gesunkener Ausstoß an Kohlendioxid-Emissionen ist ebenfalls ein Grund dafür, warum das Heizung erneuern Vorteile haben kann. Damit lässt sich eine deutliche Senkung der Heizkosten erzielen: Pro Jahr können Energiekosten bis zu einem dreistelligen Bereich eingespart werden, wodurch sich die Anschaffungskosten für das neue Gerät schnell amortisieren können.

Komfort neuer Heizungssysteme

Ein weiterer Grund, warum das Heizung erneuern oftmals sinnvoll ist, sind die gestiegenen Möglichkeiten bei der Nutzung der Heizung selbst. Mehr Funktionen und eine bessere Wärmeleitung transportieren die benötigte Hitze schneller von A nach B und zu dem Ort, an dem sie gebraucht wird. Nicht zu verachten ist auch der Raumgewinn, wenn etwa eine ältere, sehr große Speicheranlage für Heizöl ausgetauscht und der freigewordene Raum für andere Möglichkeiten genutzt wird. Eine Platzersparnis kann somit ebenfalls ein Vorteil einer Modernisierung veralteter Heizungssysteme sein.

Unterstützung durch KfW

Nicht immer müssen die Kosten für eine Modernisierung selbst getragen werden: Hausbesitzer können sich an Institute wie die KfW wenden, um Zuschüsse für die Erneuerung der Heizungsanlage zu erhalten. Zusammen mit den genannten Vorteilen der niedrigeren Heizkosten ergeben sich dadurch im Laufe der Zeit Einsparungen im fünfstelligen Eurobereich. Ältere Systeme nicht zu aktualisieren, wäre im Hinblick auf das eigene Vermögen dann schon fast fahrlässig. Warum Heizung erneuern sinnvoll ist, läuft in den meisten Angelegenheiten somit vor allem auf eine Kostenfrage hinaus.

Neben diesen offensichtlichen Vorteilen gibt es für Hausbesitzer weitere Vorteile und teilweise sogar Pflichten, die zu einem Tausch der Heizungsanlage führen.

Sinnvolle Modernisierungen für Hausbesitzer

Insbesondere zwei Punkte dürfen bei der Frage nach einer Erneuerung der Heizung nicht vergessen werden:

  • Eine moderne Heizungsanlage zeigt, warum Heizung erneuern wichtig sein kann: die Wertsteigerung. Immobilien mit hoffnungslos veralteten Heizungssystemen erzielen beim Verkauf an Interessenten einen niedrigeren Erlös. Wer das Haus selbst vermietet, kann durch eine Modernisierung hingegen höhere Mietpreise verlangen. Letztendlich läuft die Investition in eine moderne Heizung also darauf hinaus, dass es sich um eine langfristig sichere Kapitalanlage handelt. Wird dieser Schritt mit der bereits erwähnten Förderung durch die KfW kombiniert, ergeben sich weitere Kostenvorteile. Letztendlich ist der Umbau zu moderneren Systemen längst nicht so teuer, wie er bei ersten Berechnungen zunächst erscheint.
  • Möglicherweise kommen Hausbesitzer gar nicht um eine Modernisierung herum: Seit 2014 verbietet die Energiesparverordnung (EnEV 2014) den Betrieb deutlich veralteter Kessel (ab 30 Jahre aufwärts). Diese sind so ineffizient, dass sie mit dem Ziel der Energieeinsparung nicht vereinbar sind und gerade Energiesparhäusern im Weg stehen. Um einen genaueren Überblick über die Verordnung und die Frage, warum Heizung erneuern so wichtig ist, zu erhalten, empfiehlt sich ein Blick in die Verordnung selbst. Dort wird auch detailliert aufgeführt, welche Heizungen zwingend getauscht werden müssen. Im Zweifelsfall hilft eine Nachfrage beim Gesetzgeber.

Letztendlich profitiert auch die Umwelt: Etwa 30 % weniger Schadstoff stoßen moderne Heizungen im Vergleich zu älteren Modellen aus. Um Energie einzusparen, ist eine neue Heizungsanlage außerdem die beste Investition und sogar wirkungsvoller als etwa die Dämmung von Dach und Außenwänden oder der Austausch veralteter Türen und Fenster.

Philipp Hermann

Fazit von Philipp Hermann

Anfangs stehen durch die Modernisierung recht hohe Kosten im Raum, die zunächst bezahlt werden möchten. Warum Heizung erneuern langfristig trotzdem die oft bessere Alternative ist, zeigt sich durch einen Blick auf die Folgekosten: Wartungskosten sowie Preise für Brennstoff sinken, dazu kommt ein geringerer Schadstoffausstoß. Für Hausbesitzer ist eine moderne Heizung sogar eine sinnvolle Kapitalanlage. Nach einer Abwägung der Vor- und Nachteile kann jeder Hausbesitzer schnell erkennen, warum die Entscheidung, seine Heizung zu erneuern oft die richtige Entscheidung ist.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

  • Geprüfte Fachbetriebe in Ihrer Region
  • Unverbindliche und kostenlose Vermittlung
Neueste Artikel
Ratgeber | Heizung
Vom 22. Mai 2017

Es gibt viele Gründe für das Duschen statt Baden. Erst recht, wenn die Temperaturen stetig nach oben steigen und die Sonne öfter scheint. Welche Gründe das sind, lesen Sie hier. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 21. Mai 2017

Strom wird teurer und die Frage nach dem Stromverbrauch im Einfamilienhaus häufiger gestellt. Wie hoch dieser ist und wie man ihn berechnet, darum geht es in diesem Artikel. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 21. Mai 2017

Einer der zehn häufigsten Fehler beim Heizen ist das kurze Aufheizen des Bades. Was daran fehlerhaft sein soll und welche die neun anderen Fehler sind, erfahren Sie in diesem Artikel. weiterlesen

Ratgeber | Heizung
Vom 20. Mai 2017

Der Mini-Durchlauferhitzer ist eine kompakte Alternative zum Durchlauferhitzer in klassischer Größe. Trotz oder gerade wegen seiner überschaubaren Maße, entwickelt er in der Praxis viele Vorzüge. weiterlesen

Jetzt Installateur finden!