Heizung: Mit Beratung zur passenden Technik

Interessieren sich Bauherren oder Sanierer für eine neue Heizung, hilft die Beratung dabei, die passende Technik zu finden. Dabei nimmt ein Experte das geplante oder bestehende Haus genau unter die Lupe und zeigt verschiedene Möglichkeiten auf. Ohne die Heizungsberatung könnte es passieren, dass die Anlage nicht zum Haus passt, die Heizkosten unnötig hoch und Verbraucher unzufrieden sind. Wir erklären, worauf es bei einer Beratung zur Heizung ankommt.

Inhalte einer hochwertigen Beratung zur Heizung

Geht es um die neue Heizungstechnik, sind Bauherren und Hausbesitzer schnell überfordert. Ein Grund dafür ist die große Anzahl unterschiedlicher Heizsysteme. Während die einen in der Anschaffung wenig kosten, sparen die anderen im Betrieb viel Geld. Das funktioniert allerdings nur, wenn die Technik auch zu Haus und Nutzer passt. Um alle Fragen zu klären und die ökologisch sowie ökonomisch beste Heizlösung zu finden, sollte die Heizungsberatung ganzheitlich sein. Ein erfahrener Heizungsfachmann steht dabei Rede und Antwort zu allen Fragen rund um:

  • die Funktionen der unterschiedlichen Technologien
  • die Vor- und Nachteile verschiedener Heizungsarten
  • die Einsatzbereiche erneuerbarer Energien in der Heizung
  • Optimierungspotenziale der Haustechnik alter Anlagen
  • Kosten und Einsparungen verschiedener Technologien
  • Fördermittel für die unterschiedlichen Wärmeerzeuger
Heizung – Beratung zu Arten, Kosten, Vor- und Nachteilen für Neubau und Sanierung
© Bumann | Fotolia

Verschiedene Technologien im Vergleich darstellen  

Gasheizung, Wärmepumpe oder Brennstoffzelle? Kaum ein Verbraucher kann diese Frage fundiert beantworten. Denn neben den Kosten, die natürlich vom verfügbaren Budget vorgegeben sind, haben die Technologien ganz verschiedene Funktionsweisen. Die Gerätearten unterscheiden sich in Vor- und Nachteilen und haben ganz unterschiedliche Einsatzgebiete. Geht es um eine neue Heizung, sollten diese aus der Beratung hervorgehen, sodass sich Bauherren und Sanierer mit einem guten Gefühl für eine Technologie entscheiden können.

Erneuerbare Energien bei einer Heizungsberatung  

Im Kontext der Energiewende spielen erneuerbare Energien eine wichtige Rolle. Denn sie entlasten die Umwelt und schützen das Klima. Aber auch aus finanzieller Sicht sind Technologien wie Pelletheizung oder Solarthermie interessant. Denn sie setzten auf nachwachsende und teilweise sogar kostenfreie Energieträger, die, anders als Gas oder Öl, zukünftig noch ausreichend zur Verfügung stehen. Die Brennstoffe sind heute günstig und werden es vermutlich auch in Zukunft bleiben. Bei einer neuen Heizung sollte es in der Beratung immer auch darum gehen, ob und wie sich erneuerbare Energien in die geplante Anlage integrieren lassen.

Heizung: Beratung auch zur Optimierung der Altanlage 

Vor allem bei einer Modernisierung kann ein Heizungstausch mit erheblichen Einsparungen verbunden sein. Um diese voll auszuschöpfen, reicht es jedoch nicht, allein den Kessel zu tauschen. So muss zum Beispiel die Leistung der neuen Anlage der Heizlast im Haus entsprechen. Wichtig ist, dass sich Experten bei der Heizungsberatung auch die bestehende Anlage vornehmen. Hydraulischer Abgleich oder ein Pumpentausch können dabei für zusätzliche Einsparungen sorgen und die Effizienz des neuen Kessels steigern.

Heizungsberatung auch zu Kosten und Wirtschaftlichkeit

Die Entscheidung für eine neue Heizungsanlage ist häufig ideell geprägt. So entscheiden sich viele Bauherren oder Hausbesitzer für eine Solaranlage, weil sie die Umwelt schützen möchten. Darüber hinaus geht es aber immer auch um die Wirtschaftlichkeit: Die neue Anlage soll weniger verbrauchen und in einem bestimmten Zeitraum möglichst viel Geld sparen. Informiert ein Experte über die Heizung, sollte die Beratung daher unbedingt auch diesen Punkt berücksichtigen. Was viele nicht wissen, ist, dass eine anfangs etwas teurere Anlage im Betrieb so sparsam sein kann, dass sich die höhere Investition schnell rechnet.

Fördermittel sind Bestandteil der Beratung zur Heizung

Geht es um den finanziellen Aspekt, spielt auch die Förderung eine wichtige Rolle. Während der Staat Sanierer beim Einbau einer Brennwertheizung mit Darlehen oder Zuschüssen unterstützt, beteiligt er sich mit hohen Einmalzahlungen auch an Umweltheizungen. Die Mittel für Solaranlagen, Wärmepumpen oder Biomasseheizungen gibt es dabei nicht nur bei der Sanierung, sondern auch im Neubau. Bei einer Beratung zur Heizung sollten erfahrene Handwerker die wichtigsten Programme kennen und ihren Kunden bei der Beantragung helfen können. Ist das nicht der Fall, drohen unnötig hohe Kosten.

Haus und Heizung: Beratung sollte vor Ort stattfinden  

Neben den Inhalten der Beratung zur Heizung, ist es wichtig, dass diese bei einer Sanierung auch vor Ort stattfindet. Denn nur so können Experten die individuellen Voraussetzungen prüfen und die optimale Technik empfehlen.

Gute Handwerker für die Beratung zur Heizung finden   

Die vorangegangenen Abschnitte haben gezeigt, dass die Beratung zur neuen Heizungsanlage ein komplexes Unterfangen ist. Um keine Potenziale zu verschenken, sollte diese durch speziell geschulte und erfahrene Experten erfolgen. Aber wie erkennen Bauherren oder Hausbesitzer einen kompetenten Installateur? Die nachfolgende Checkliste gibt eine Übersicht:

  • Der Heizungsfachmann kann auf alle Fragen der aufgeführten Bereiche antworten.
  • Bekannte und Freunde haben einen speziellen Heizungshandwerker empfohlen.
  • Der Monteur hat eine Liste mit den bereits ausgeführten Referenzen und verfügt über Erfahrungen bei der angebotenen Heiztechnik.
  • Im Internet finden sich keine negativen Stimmen zum Fachhandwerker.

Übrigens: Interessieren sich Bauherren oder Hausbesitzer für ein kostenfreies und unverbindliches Angebot für die neue Heizung, finden Sie dieses auf der Seite Installateur finden.

Heizung.de Autor Alexander Rosenkranz

Fazit von Alexander Rosenkranz

Der Markt bietet heute eine Vielzahl unterschiedlicher Heizungsanlagen. Geht es um die Beratung zur Heizung, sollten Experten die Unterschiede, Vor- und Nachteile der Systeme kennen und die individuell passende Anlage empfehlen. Geht es um die Altbau-Heizung, ist bei der Beratung auch auf die Optimierungsarbeiten am Bestand einzugehen. Darüber hinaus spielen auch Kosten, Einsparungen und Fördermittel eine wichtige Rolle bei der Heizungsberatung. Auf der Suche nach einem erfahrenen Experten können Verbraucher auch Freunde und Bekannte zu ihren Erfahrungen befragen.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

Vom 20. Juni 2018

Eine Rasenheizung sorgt dafür, dass Fußballspiele auch dann stattfinden, wenn die Außentemperatur unter dem Gefrierpunkt liegen. Erfahren Sie hier mehr über diese besondere Technik.  weiterlesen

Vom 18. Juni 2018

Den richtigen Installateur zu finden, ist gar nicht so einfach. Hier finden Sie alle relevanten Informationen, worauf Sie bei der Suche achten sollten und wie Sie auf dem schnellsten Weg zum Ergebnis kommen.  weiterlesen

Vom 18. Juni 2018

Ein Heizungstausch ist oft mit hohen Kosten verbunden. Fehlt das nötige Eigenkapital für die sparsame Ökoheizung, können Hausbesitzer Finanzierungslücken mit dem Förderkredit KfW 167 schließen. weiterlesen

Vom 17. Juni 2018

Die unterschiedlichen Wetterverhältnisse während der Jahreszeiten führen zu starken Schwankungen der Luftfeuchtigkeit. Eine Dampfsperre kann dabei helfen möglichen den Feuchtigkeitsschäden entgegenzuwirken. weiterlesen

News article img

Artikelbewertung