Checkliste Heizungsgeräusche - kostenlos herunterladen

Heizungsgeräusche treten betriebsbedingt immer wieder auf. Je nach Art und Dauer können sie für den betroffenen Mieter und Anlagenbesitzer sehr störend werden. Allein aus diesem Grund sollte die Ursache schnell gefunden und behoben werden. Darüber hinaus können bestimmte Geräusche auch auf einen möglichen Defekt hinweisen. Die folgende Checkliste für Heizungsgeräusche zeigt, wann Handlungsbedarf besteht und wann nicht. 

Checkliste Heizungsgeräusche: Wichtige Fakten zusammengefasst

Das Bild zeigt einen Screenshot aus einer Checkliste zur Heizungsgeräusche

Eine Heizungsanlage besteht aus mehreren Komponenten, die zusammen eine Einheit bilden und die dafür sorgen, dass die Räume regelmäßig und zuverlässig warm werden. Jedes dieser Bestandteile kommt als Verursacher von Geräuschen infrage. Welche das sind, beantwortet der erste Abschnitt dieser Checkliste. 

Brummen, pfeifen, vibrieren, gluckern und vieles mehr. Wenn es darum geht, Geräusche zu erzeugen, zeigt sich eine Heizungsanlage manchmal sehr kreativ - zum Leidwesen der Bewohner. Zum Glück lassen sich einige dieser Geräusche schnell beseitigen - und das ohne Hilfe eines Fachmannes. Wann das der Fall ist, lesen Sie im zweiten Abschnitt dieser Checkliste. 

Vorsorge ist bekanntlich die beste Methode, um Defekte vorzubeugen. Das gilt natürlich auch für eine Heizungsanlage, die im Schnitt mehr als zehn Jahre läuft - und das oft ununterbrochen. Welche vorbeugenden Maßnahmen wirklich helfen und ob der Staat diese auch finanziell unterstützt, erfahren Sie im letzten Teil der Checkliste zum Thema Heizungsgeräusche.

Die Checkliste Heizungsgeräusche können Sie hier kostenlos herunterladen. (PDF, 130KB)

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon
Neueste Artikel
Artikelbewertung