Wartung der Gastherme sorgt für Sicherheit

Eine Heizung sorgt Jahr für Jahr dafür, dass es im Haus gemütlich ist und warmes Wasser aus der Leitung fließt. Damit das zuverlässig und energiesparend funktioniert, empfehlen Experten eine regelmäßige Wartung der Gastherme. Dabei nimmt ein Handwerker die Technik genau unter die Lupe und stellt sicher, dass die Anlage effizient und problemfrei läuft. Im Folgenden erklären wir, warum die Wartung der Gastherme sinnvoll ist und was sie kostet.

Gründe für die Wartung der Gastherme

Vergleicht man Auto und Heizung, könnte ein PKW allein in einem Jahr mehr als zweimal die Erde umrunden, wenn er so lange laufen würde wie die Heiztechnik. Während das Auto aber regelmäßig gereinigt, gewartet und repariert wird, beachten viele Hausbesitzer ihre Heizung kaum. Zumindest so lange, bis sie einmal ausfällt. Die Wartung der Gastherme sorgt hier für Sicherheit. Denn dabei überprüft ein Installateur alle Bestandteile der Anlage regelmäßig auf ihre Funktion. Während er bevorstehende Probleme dabei schon früh erkennt, sinken mit den richtigen Einstellungen sogar die Heizkosten. Darüber hinaus sorgen die Wartungsarbeiten für einen zuverlässigen Betrieb und ein langes Leben der Technik.

Sicherheit in der bevorstehenden Heizperiode

Bei der Untersuchung der Heizung kann ein Monteur Fehler feststellen, noch bevor sie überhaupt auftreten. Defekte oder verschlissene Bauteile werden ersetzt und das Risiko für einen Totalausfall sinkt. Ein weiterer Vorteil: Steht eine Untersuchung durch den Schornsteinfeger bevor, kann der Heizungsinstallateur die wichtigsten Punkte bereits im Rahmen der Gasthermenwartung kontrollieren und bei Bedarf optimieren. Der Schornsteinfeger findet keine Mängel und teure Nachprüfungen bleiben aus.

Monteur bei der Wartung der Gastherme
© BillionPhotos.com | Fotolia

Wartungsarbeiten verlängern die Lebenszeit der Heizung

Durch die regelmäßige Wartung läuft die Heizung immer in einem optimalen Bereich. Das schont die teure Technik und sorgt in der Regel auch für eine längere Lebenszeit. Ein technisch nötiger Heizungstausch lässt sich nach hinten verschieben und Hausbesitzer sparen bares Geld.

Energieeinsparungen durch Gasthermenwartung

Neben dem Auffüllen des Heizungswassers kann der Installateur im Rahmen der Wartung auch die Heizkörper entlüften und alle Betriebswerte optimal einstellen. Die Technik arbeitet dabei sparsamer und verbraucht weniger Energie. Neben dem Portemonnaie der Hausbesitzer entlastet das auch die Umwelt. Denn je weniger Energie die Heizungsanlage verbraucht, umso weniger Abgase stößt sie auch aus.

Rechtliche Vorschriften zur Heizungswartung

Was viele nicht wissen, ist, dass sogar der Gesetzgeber die Wartung der Gasheizung in einigen Fällen fordert. 

  • So steht in § 9 der Heizungsanlagen-Verordnung (HeizAnlV), dass eine Heizung technisch einwandfrei laufen muss, um möglichst viel der eingesetzten Energie zu nutzen. 
  • Arbeitet die Technik raumluftabhängig, fordert darüber hinaus auch die Kehr- und Überprüfungsordnung eine regelmäßige Kontrolle. 
  • Des Weiteren sind nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz die Abgasverluste jährlich zu prüfen, sofern es sich um eine Heizwertanlage handelt.

Die Wartungsarbeiten im Detail

Entschließen sich Hausbesitzer für die regelmäßige Wartung der Gastherme, lohnt es sich, einen qualifizierten Heizungsmonteur zu beauftragen. Besonders günstig ist es dabei, wenn dieser die Technik zuvor auch installiert hat und alle Bestandteile und Einstellwerte genau kennt. Bei der Überprüfung nimmt er die Anlage dann genau unter die Lupe. 

  • Zu Beginn untersucht der Experte den allgemeinen Zustand der Heizung und kontrolliert die Sicherheits- und Regeleinrichtungen. Darüber hinaus stellt er fest, ob alle Brennstoff und Wasser führenden Teile unversehrt und dicht sind. Besonders genau achtet der Experte dabei auf Korrosions- und Alterungserscheinungen.
  • Bestehen in diesem Bereich keine Probleme, setzt er die Gasthermenwartung am Brenner fort. Hier prüft der Fachmann unter anderem die Funktion und die Einstellung des Brenners. Auch die Kontrolle der Verbrennungsluftversorgung und der Abgaswege sind wesentliche Bestandteile der Wartung.
  • Im nächsten Schritt erfolgt die Kontrolle des Wasserstandes sowie der Beschaffenheit des Heizungswassers. Ist der Anlagendruck zu niedrig, wird der Heizungsmonteur auch das Heizwasser der Gastherme nachfüllen.
  • Abhängig von der Art der Anlage, folgt anschließend eine Überprüfung des Kondensatablaufs sowie der Trinkwassererwärmung. Abschließend führt er eine Abgasmessung durch und erneuert gegebenenfalls defekte Verschleißteile.
Werkzeug eines Monteurs bei der Gasthermenwartung
© Wellnhofer Designs | Fotolia

Generell richten sich die Arbeiten der Gasthermenwartung immer nach den Anforderungen der Hersteller. Die Installateure dokumentieren alle Ergebnisse und schließen die Untersuchung mit einem Prüfprotokoll ab. Sind einzelne Komponenten der Anlage nah an der Verschleißgrenze oder defekt, können sie anschließend ersetzt werden. Wichtig zu wissen ist, dass die Kosten dafür in der Regel nicht im Preis der Wartung enthalten sind.

Intervalle für die Wartung der Gastherme

Die Wartungsintervalle richten sich nach der Art der Technik und sind in der Regel jährlich. Ein günstiger Zeitpunkt dazu ist zum Beispiel vor dem Beginn der Heizperiode oder kurz vor dem Besuch des Schornsteinfegers. Denn dabei kann der Installateur die Technik auf Vordermann bringen, teuren Nachprüfungen vorbeugen und die Heizkosten für den nächsten Winter senken.

Kosten für die Wartung der Gastherme

Wie viel eine Fachfirma für die Wartung verlangt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Leistung der Heizung kommt es dabei auch auf die Art der Technik an. Geht es um eine Gastherme, müssen Verbraucher dabei in der Regel mit 90 bis 150 Euro rechnen. Lassen sie sich auf der Rechnung die Lohnkosten ausweisen, bekommen sie am Jahresende bis zu 20 Prozent zurück. Möglich ist das, da Verbraucher Handwerkskosten am Haus bis zu einem Betrag von 6.000 Euro im Jahr steuerlich geltend machen dürfen. Bei einer Förderhöhe von 20 Prozent gibt es dabei maximal 1.200 Euro zurück.

Heizungswartung im Mietshaus

In Mietshäusern ist die Wartung der Gastherme oft eine Streitsache. Denn viele wissen nicht, wer den Preis eigentlich zahlen muss. Generell sind die Kosten umlagefähig und damit Mietersache, sofern das im Mietvertrag geregelt ist. Geht es um die Beauftragung eines Handwerkers, ist jedoch der Gebäudeeigentümer gefragt. Denn diese Aufgabe darf Mietern nicht auferlegt werden.

Heizung.de Autor Alexander Rosenkranz

Fazit von Alexander Rosenkranz

Die Wartung der Gastherme sorgt für einen zuverlässigen und energiesparenden Betrieb der Technik. Denn während ein Installateur die Anlage einmal im Jahr genau untersucht, kann er falsche Einstellungen korrigieren und Fehler frühzeitig erkennen. Was viele nicht wissen, ist, dass die Kosten steuerlich absetzbar sind. Voraussetzung dafür ist, dass die Lohnkosten des Handwerkers aus der Rechnung hervorgehen.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

Vom 07. Dezember 2018

Gasgebläsebrenner sorgen für eine effiziente, saubere und zuverlässige Verbrennung. Wir erklären, wie das funktioniert, welche Brennerarten sich unterscheiden lassen und welche Brennstoffe zum Einsatz kommen. weiterlesen

Vom 06. Dezember 2018

Die Flüssiggastherme kommt immer dann zum Einsatz, wenn kein Gas aus dem öffentlichen Netz zur Verfügung steht. Wir erklären, wie die Technik funktioniert, was sie kostet und wann sie als Alternative infrage kommt. weiterlesen

Vom 15. November 2018

Der Gasdruckregler hält den Gasdruck in der Hausanlage konstant. Warum das nötig ist, welche Reglerarten sich unterscheiden lassen und wie diese funktionieren, erklären wir im folgenden Beitrag. weiterlesen

Vom 02. November 2018

Die Ionisationselektrode ist ein Bestandteil von Gasbrennern. Über sie kann die Steuerung prüfen, ob eine Flamme vorhanden ist. Wir erklären, wie die Bauteile funktionieren und warum sie wichtig sind. weiterlesen

News article img

Artikelbewertung