Die Nachteile und Vorteile der Elektroheizung

Wer sich für eine neue Heizung interessiert, dafür aber nicht allzu viel Geld investieren möchte, zieht möglicherweise eine der verschiedenen Modelle der Elektroheizung in Betracht. Denn diese sind auf den ersten Blick nicht nur in der Anschaffung besonders kostengünstig. Mobile Geräte sind bereits für unter 100 Euro zu haben. Auch feste Installationen überzeugen vor allem durch ihre geringen Anschaffungskosten. Davon abgesehen ist die Montage einfach und sparsam.

Vorteile der Elektroheizung: geringe Anschaffungskosten

Bauliche Veränderungen sind dafür kaum von Nöten. In der Regel reicht eine einfache Halterung vollkommen aus. Und diese kann sogar von handwerklich eher Ungeübten selbst fixiert werden. Zusätzlich gehört die große Auswahl zu den Vorteilen der Elektroheizung. Mobile Geräte und Standgeräte, Modelle zur Befestigung an der Wand und solche, die hinter Wanddekorationen verborgen sind - hier wird für jeden Geschmack das Passende geboten. Die Kaufentscheidung erleichtert das aber nicht in jedem Fall.

Elektroheizung als optimale Zusatzheizung

Die genannten Vorteile der Elektroheizung, insbesondere die Modellvielfalt, ermöglichen einen weiteren Nutzungsbereich als Zusatzheizung. Das ist vor allem für wenig oder selten benutzte Räume sehr hilfreich. Denn hier ist die Aufstellung eines Heizkörpers nicht notwendig. Dafür finden sich in den meisten Räumen eine oder mehrere Steckdosen. Nicht zuletzt dauert es bei einer Elektroheizung nur einige Minuten, bis die Wärme spürbar ist. Vorteilhaft sind ebenfalls die Tatsachen, dass Elektroheizungen kaum Platz wegnehmen und darüberhinaus wenig bis keine Wartung bedürfen. 

Frau hält in der einen Hand ein Thermostat, in der anderen Hand einen Stromstecker und lacht über die Vorteile der Elektroheizung

Nachteile der Elektroheizung

Natürlich existieren nicht nur Vorteile der Elektroheizung, sie weist auch eine Vielzahl an Negativpunkten auf. Die Vorteile der Elektroheizung wurden bereits erwähnt und verlocken besonders bei der Anschaffung durch die geringen Kosten für die Geräte selbst sowie die Montage. Aber auch die laufenden Kosten dürfen nicht vernachlässigt werden.

Elektroheizungen haben einen vergleichsweise hohen Verbrauch

Besonders hier machen sich die Nachteile der Elektroheizung bemerkbar. Elektroheizungen haben einen vergleichsweise hohen Verbrauch. Das schlägt sich zum einen in den Energiekosten wieder, zum anderen wird für die Bereitstellung des Stroms die Umwelt recht stark belastet. So viel durch die Vorteile der Elektroheizung anfangs auch eingespart wird, so heftig wirken sich die Nachteile also im laufenden Betrieb aus.

Die Elektroheizung in der Praxis

Die Vorteile der Elektroheizung machen sich - wortwörtlich - schnell bemerkbar, denn die Geräte heizen Räume in kürzester Zeit auf und zeigen sich sehr variabel. Ausgenommen hiervon ist die Speicherheizung, die Strom dann nutzt, wenn er preisgünstig ist: Also in den Nachtstunden. Ist der Tag dann doch etwas kälter oder wärmer als erwartet, bedeutet das einen unnötig hohen Aufwand oder aber Frieren. Zudem erstrecken sich die Vorteile der Elektroheizung nicht auf die Effizienz. Eben hierdurch ist der Verbrauch im Vergleich sehr hoch.

Die Vor- und Nachteile zusammengefasst

Abschließend kann gesagt werden, dass eine Elektroheizung sowohl Vorteile als auch Nachteile hat. Nachstehend finden Sie die Stärken und Schwächen kompakt dargestellt: 

Vorteile der Elektroheizung

  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Einfache Inbetriebnahme
  • Optimal als Zusatzheizung
  • Große Modellauswahl
  • Nur kleiner Platzbedarf
  • Wartung selten bis gar nicht notwendig

Nachteile der Elektroheizung

  • Dauerbetrieb kann teuer werden
  • Stromerzeugung belastet (noch) die Umwelt  
Heizung.de Autor Philipp Hermann

Fazit von Philipp Hermann

Die Vorteile der Elektroheizung machen sie ideal für Räume, die nur gelegentlich genutzt werden. Beispiele hierfür sind Ferienwohnungen, Gästezimmer oder Hobbyräume. Hier sind die Vorteile der Elektroheizung überzeugend und bringen Investition und laufende Kosten in Einklang miteinander.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

Vom 20. Oktober 2018

Wer selten oder wenig genutzte Räume spontan erwärmen möchte, kann einen Schnellheizer kaufen. Wir erklären, wie dieser funktioniert und warum die Geräte nicht als Alleinheizung geeignet sind. weiterlesen

Vom 13. Oktober 2018

Die Glas-Infrarotheizung ist als Heizung kaum zu erkennen. Dennoch erwärmt sie den Raum mit wohliger Strahlungswärme. Wir erklären, wie das funktioniert, welche Vor- und Nachteile es gibt und ob sie sich lohnt. weiterlesen

Vom 22. September 2018

Die Infrarot-Heizplatte wandelt elektrische Energie in angenehme Strahlungswärme um. Und zählt damit zur Direkt-Elektroheizung und ist flexibel einsetzbar. Was sie außerdem auszeichnet, lesen Sie hier. weiterlesen

Vom 14. September 2018

Wer mit Strom heizen möchte, hat viele Systeme zur Auswahl. Wir haben die wichtigsten Elektroheizungen im Test verglichen und zeigen, welche sich für den Dauer- oder de Zusatzbetrieb lohnen.  weiterlesen

News article img

Artikelbewertung