Infografik: Die Brennstoffzellenheizung

Die Brennstoffzellenheizung ist eine Kraft-Wärme-Maschine, die Strom und Wärme gleichzeitig produziert. Möglich macht das ein elektrochemischer Prozess, auch kalte Verbrennung genannt, bei dem Wasserstoff kontrolliert mit Sauerstoff reagiert. Der Wasserstoff wird zuvor über einen Reformer hergestellt. Ausgangsstoff dabei ist der Brennstoff Gas, das sowohl in Form von Erdgas als auch Flüssiggas und Biogas verwendet werden kann.

Die Brennstoffzellenheizung arbeitet sehr leise und mit einem außergewöhnlich hohen Wirkungsgrad. Die Reaktion des Wasserstoffs ist zudem umweltfreundlich. Sie gilt für viele Experten auch deshalb als die Heizung der Zukunft. Der Staat fördert den Kauf der Brennstoffzelle mit hohen Geldsummen und Anreizen. Die anfänglichen hohen Investitionskosten werden dadurch deutlich abgemildert. Detaillierte Informationen dazu liefert der Beitrag Förderung für eine Brennstoffzellenheizung.

Alle wichtigen Fakten zur Brennstoffzellenheizung

In unserer Infografik finden Sie alle wichtigen Fakten zur Brennstoffzellenheizung und erfahren mehr über die Vor- und Nachteile der Technologie.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

news-icon

Neueste Artikel

News article img

Artikelbewertung