Brennstoffzelle kaufen – worauf es ankommt

Wer eine Brennstoffzelle kaufen möchte, der weiß sicherlich, was eine Brennstoffzellenheizung auszeichnet: Sie erzeugt neben Strom auch Wärme. Da sie sehr effizient arbeitet, gilt sie für viele Experten als die Heizlösung für die Zukunft. Lesen Sie in den folgenden Abschnitten, worauf Sie beim Brennstoffzelle kaufen achten sollten. Erfahren Sie außerdem, worin sich eine Brennstoffzelle von einem Blockheizkraftwerk (BHKW) unterscheidet.

Eine Brennstoffzelle kurz erklärt

Beim Brennstoffzelle kaufen kann es nicht schaden, wenn einem die Funktion der Technik nicht völlig fremd ist: Anders als eine gewöhnliche Heizung produziert eine Brennstoffzelle neben Strom auch Wärme, und das zu einem Verhältnis von etwa ein zu zwei. Der eigentliche Brennstoff ist Wasserstoff. Da Wasserstoff aber nicht als solches vorhanden ist, muss er erst einmal erzeugt werden. Das geht, je nach Hersteller, mit Erdgas, Biogas und Flüssiggas, das durch einen sogenannten Reformer fließt, der es wiederum in Wasserstoff umwandelt. Im zweiten Schritt wird Wasserstoff gespalten und Sauerstoff zugeführt. Es kommt zu einer sogenannten kalten Verbrennung, einem chemischen Prozess, bei dem sowohl Strom als auch Wärme gewonnen werden können. Detaillierte Informationen zur Funktion gibt es im Beitrag Funktionsweise der Brennstoffzelle.

Beim Brennstoffzelle kaufen gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.

Voraussetzungen beim Brennstoffzelle kaufen

Wie bereits erwähnt wird das Heizmaterial für eine Brennstoffzelle aus Erdgas gewonnen. Das wiederum bedeutet, dass ein Gasanschluss vorhanden sein muss. Ist das nicht der Fall, kann Wasserstoff, je nach Hersteller, in manchen Fällen auch aus Flüssiggas gewonnen werden. Hierfür ist aber ein Behälter notwendig, in den das Flüssiggas gepumpt und schließlich darin gelagert wird.

Großer Bedarf an Strom und Wärme muss vorhanden sein

Die wichtigste Voraussetzung beim Brennstoffzelle kaufen ist der vorhandene Bedarf an Strom und Wärme. Letztere muss vom Besitzer der Brennstoffzelle immer abgenommen werden – auch im Sommer. Kommt es hingegen zu einer Stromüberproduktion, kann der Stromüberschuss in das öffentliche Netz eingespeist werden. Mögliche Abnehmer für die Wärme sind die Warmwasserbereitung sowie die zentrale Wärmeverteilung an Heizkörper und Flächenheizung.

Wollen Eigenheimbesitzer eine Brennstoffzelle kaufen, empfiehlt es sich ferner, einen Wärmespeicher mit einbauen zu lassen. Den Pufferspeicher, ein großer Behälter mit Heizungswasser, gibt es in zahlreichen Größen. Seine Funktion bleibt aber gleich: Er nimmt die von der Brennstoffzelle erzeugte Wärme auf und speichert sie solange, bis sie benötigt wird. Mit dieser Funktion gleicht der Pufferspeicher den schwankenden Wärmebedarf innerhalb eines Hauses aus. Er sorgt zudem für hohe Einsparungen sowie einen wirtschaftlichen Betrieb.

BHKW oder Brennstoffzelle kaufen?

Ein Blockheizkraftwerk arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie eine Brennstoffzelle. Es produziert neben Strom auch Wärme. Anders als bei der Brennstoffzelle haben Strom und Wärme beim BHKW ein Verhältnis von eins zu drei. Das bedeutet, Besitzer eines BHKWs sollten einen sehr hohen Heizbedarf haben. Ein weiterer entscheidender Unterschied zwischen einem BHKW und einer Brennstoffzelle ist der Antrieb. Im Innern eines BHKWs werkelt ein Verbrennungsmotor, der mit Gas, Heizöl oder Holz betrieben werden kann.

BHKW in der Anschaffung günstiger als eine Brennstoffzelle

Bei der Frage, ob man ein BHKW oder Brennstoffzelle kaufen sollte, dürfen die Kostenfaktoren nicht außer Acht gelassen werden. Ein BHKW ist in der Anschaffung oftmals günstiger als eine Brennstoffzelle (abhängig vom jeweiligen Modell). Die Förderung für die Brennstoffzelle ist aber sehr hoch, sodass die vergleichsweise niedrigen Investitionskosten nicht bedingungslos zu den Stärken eines BHKWs zählen müssen. Des Weiteren arbeitet eine Brennstoffzelle fast emissionsfrei und hat einen äußerst hohen Wirkungsgrad.

Vor- und Nachteile beim Brennstoffzelle kaufen

Fassen wir die Stärken und Schwächen zusammen, die beim Brennstoffzelle kaufen eine wichtige Rolle spielen:

Vorteile einer Brennstoffzelle

  • gemeinsame Strom- und Wärmeerzeugung mit hohem Wirkungsgrad
  • wirtschaftlicher Betrieb auch in Gebäuden mit niedrigem Wärmebedarf
  • kompakte Anlagentechnik ohne Lärm
  • Minimierung der Energiekosten und Steigerung der Unabhängigkeit von Strompreisentwicklung
  • hohe staatliche Förderungen sind möglich

Nachteile einer Brennstoffzelle 

  • abhängig von Gas und dessen Preisentwicklung
  • hohe Anschaffungskosten
  • regelmäßige Wartungsarbeiten an der Brennstoffzellenheizung
Minh Duc Nguyen

Fazit von Minh Duc Nguyen

Eine Brennstoffzelle ist eine hochmoderne Technik, die das Heizen revolutionieren kann. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, hat sie mit Abstand den höchsten Wirkungsgrad. Wer eine Brennstoffzelle kaufen möchte, sollte daher genausten überprüfen, ob sich die Investition lohnt.

Beratung durch Ihren Heizungsinstallateur vor Ort

Sie benötigen eine individuelle Beratung oder ein Angebot für Ihre neue Heizung?

  • Geprüfte Fachbetriebe in Ihrer Region
  • Unverbindliche und kostenlose Vermittlung
Neueste Artikel
Ratgeber | Brennstoffzelle
Vom 23. April 2017

Wann müssen Hausbesitzer die Brennstoffzellenheizung warten lassen, welche Arbeiten werden ausgeführt und wie hoch sind die Kosten? Antworten auf diese Fragen geben wir in diesem Beitrag. weiterlesen

Ratgeber | Brennstoffzelle
Vom 20. April 2017

Lohnt sich eine Kombination aus Brennstoffzellenheizung mit Photovoltaik? Wie sich beide Systeme verbinden lassen und ob das günstig ist, zeigen wir in diesem Beitrag. weiterlesen

Ratgeber | Brennstoffzelle
Vom 11. April 2017

Der Aufbau der Brennstoffzelle ist Voraussetzung für den sicheren Betrieb und einen hohen Wirkungsgrad. Einen Überblick über die einzelnen Zellbestandteile geben wir in diesem Beitrag. weiterlesen

Ratgeber | Brennstoffzelle
Vom 17. März 2017

Das Heizen mit Brennstoffzelle wird beliebter. Das liegt nicht nur an den hohen Fördermitteln vom Staat. Welche Gründe für das Heizen mit Brennstoffzelle es noch gibt, lesen Sie hier. weiterlesen

Jetzt Angebot anfordern!